coral and mauve

Travel: Das 25hours Hotel Hamburg Hafencity und ein Spaziergang am Morgen

29. April 2015 13 Comments

25Hours Hotel Hamburg Hafencity 3

Letzte Woche verbrachte ich wie bereits berichtet, einen spannenden Tag mit Dole in Hamburg. Allerdings reiste ich bereits am Vortag an und machte mich direkt nach dem Fashioncamp auf den Weg zum Flughafen. In der Hansestadt angekommen bekam ich dank des sympathischen Taxifahrers eine kleine Stadtführung bei Nacht, die mit der Hafencity endete. Mein Zuhause für die Nacht war nämlich das 25hours Hotel Hamburg Hafencity.

25h-HafenCity---Aussenansicht-1-gross25Hours Hotel Hamburg Hafencity 14 25h-HafenCity----Rezeption-gross 25h-HafenCity----Lobby-1-gross25h-HafenCity---Flur-2-gross

Ich betrat die hübsche Lobby und fühlte mich auf Anhieb wohl, gleich an der Rezeption wurde ich sehr herzlich begrüßt. Mir gefiel die lockere Stimmung. Bevor ich allerdings zum Zimmer ging, fiel mir der mare Kiosk auf. So viele liebevoll ausgesuchte Souvenirs und Geschenke! Meine Vorfreude aufs Zimmer wurde immer größer. Als ich meine Koje (so werden die Zimmer im 25hours Hafencity genannt) betrat, war ich vom ersten Moment auf begeistert. Da wäre die Tapete mit Seefahrermotiven, allerlei kleine Details wie das Schiffstau am Mistkübel, der rustikale Schreibtisch mit antikem Globus und einem Logbuch oder der hübsche  Spiegel im Bad und die große Regendusche. Es gab so viel zu entdecken, aber besonders begeistert war ich vom Logbuch, in dem allerlei Geschichten und Hamburgtipps standen, zudem konnte man sich als Gast verewigen. Eine schöne Idee. Und als ich mich ins Bett legte, bemerkte ich erst die Wärmeflasche und das Schlafschaf. Hier merkt man, dass viel Liebe ins Detail gesteckt wird. Nach einer entspannenden Dusche mit den Produkten von Stop The Water While Using Me verabredete ich mich mit Klara zum gemeinsamen Frühstück und hörte noch ein wenig Gute-Laune-Musik, bis ich tief und fest einschlief.

25Hours Hotel Hamburg Hafencity 1 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 525Hours Hotel Hamburg Hafencity 2 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 7 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 825Hours Hotel Hamburg Hafencity 4 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 6 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 1225Hours Hotel Hamburg Hafencity 15

Der Morgen brach an und ich genoss die Aussicht auf den Hafen, erblickte schon ein paar fleißige Läufer (ich muss euch sicher nicht sagen, dass ich vom Jogging Corner in der Lobby des Hotels begeistert war) und freute mich schon riesig auf das Frühstück. Ihr müsst wissen, dass ich es liebe in Gesellschaft zu essen, gerade wenn ich in einer fremden Stadt unterwegs bin. Das Buffet war klein aber fein, die Qualität der Lebensmittel überzeugte und es war auch für jeden Geschmack etwas dabei. Von deftigem Bacon und Rührei, über Birchermüsli und Topfen, allerlei Obst und Gemüse, bis hin zu regionalien Spezialitäten. Wie ihr vielleicht wisst, war das Frühstück meine allererste Mahlzeit nach der 5-tägigen Saftkur und ich genoss es richtig.

25Hours Hotel Hamburg Hafencity 1125Hours Hotel Hamburg Hafencity 17 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 27 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 10

Das Wetter war unheimlich schön, weshalb wir uns dazu entschieden vor dem Event noch einen Spaziergang durch die Speicherstadt und die Gegend rund um das Hotel zu machen. Glücklicherweise waren wir recht zeitig beim Frühstück und hatten zumindest eine knappe Stunde um das morgendliche und sonnige Hamburg zu genießen. Eigentlich viel zu wenig für die schöne Stadt, ich wäre am liebsten noch stundenlang durch die Gassen spaziert, hätte dabei viele Fotos gemacht um die Erinnerungen festzuhalten und wäre das ein oder andere Mal stehengeblieben um Möwen zu beobachten. Eines steht aber fest: Hamburg, ich habe mich wieder ein Stückchen mehr in dich verliebt und komme wieder. Hoffentlich bald. Und länger als bisher.

25Hours Hotel Hamburg Hafencity 22 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 23 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 20 Hamburg coral and mauve 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 24 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 21 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 25 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 18 25Hours Hotel Hamburg Hafencity 1925Hours Hotel Hamburg Hafencity 13Hamburg Nacht Flug

Kennt ihr das 25hours Hotel Hamburg Hafencity? Welche Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder Gegenenden sollte man in Hamburg unbedingt gesehen haben?
Transparenz/Disclosure | COOPERATION
Der Hotelaufenthalt wurde von Dole/Segmenta übernommen.
Fotos Nr. 2, 4, 5 und 6: Copyright 25hours hotels

13 Comments

  1. Antworten

    Barbara

    30. April 2015

    Wow, Mirela! Du hast dich wieder einmal selbst übertroffen. Das Hotel scheint unfassbar schön zu sein, hoffentlich schaffe ich es irgendwann dorthin… Ein wunderschöner Artikel 🙂

  2. Antworten

    Miss Grapefruit

    30. April 2015

    Ich liebe Hamburg unendlich <3

    Ich war in den letzten zwei Jahren für jeweils 4 Tage dort und habe immer noch nicht alles gesehen. Jetzt könnte ich dir einen Seitenlangen Bericht schreiben, wo du auf jeden Fall hingehen solltest. Ich fasse mich aber kurz und nenne dir die Top 3.
    Wenn du auf sehr gut gemachte und leckere Cocktails stehst, worin auch frische Früchte enthalten sind würde ich dir unbedingt das East empfehlen. Die Cocktails dort haben zwar ihren Preis, sind dafür aber der Hammer.

    Blankenese: Dort kannst du gut im Sommer hingehen. Es Bevor du aber zum Mini-Strand gelangst, musst du gefühlte 1000 Treppen runter laufen. Das ist aber richtig schön und niedlich aufgemacht und der Ausblick ist es wert.

    Bullerei von Tim Wälzer – Die Steaks sind wirklich klasse.

    Wenn du einen Italiener suchst, der nicht nur Standard-Pizzen anbietet, dafür aber sehr stimmige Kombination und frischen Zutaten kann ich dir Nio's empfehlen. Der Laden befindet sich im Kiez direkt am Anfang und gegenüber einer Bus- und Bahnhaltestelle.

    So das wars von mir und hoffe, dass ich dir geholfen habe.

    Liebe Grüße
    Jeanette

    • Antworten

      Mirela

      30. April 2015

      Danke für die vielen tollen Tipps! Ich hab vor ganz bald wieder nach Hamburg zu kommen, da werde ich sicher was davon probieren 🙂

  3. Antworten

    Beauty Mango

    30. April 2015

    Hamburg ist so eine schöne Stadt und es gibt dort einige Hotels, die einfach anders sind als andere! Also im positiven Sinne. Das 25 Hours Hotel sieht echt toll aus!

  4. Antworten

    Luise

    30. April 2015

    Ich war auch erst vor kurzem in Hamburg. Die Stadt ist wunderschön, vor allem der Bereich um den Hafen. Das 25h Hotel sieht klasse aus und ist total nach meinem Geschmack. Danke für den schönen Bericht.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  5. Antworten

    Lea

    30. April 2015

    Wunderschöne Impressionen meiner Heimatstadt! Ich finds immer wieder spannend, wie „Nicht-Hamburger“ die Stadt wahrnehmen und man lernt dabei oft auch neue Dinge über die eigene Stadt kennen. 🙂

    Meine Tipps für den nächsten Aufenthalt in Hamburg:

    1. Den alten Elbtunnel besuchen; von Steinwerder hat man eine wunderschöne Aussicht über den Hafen und die Landungsbrücken! 😉

    2. bei schönem Wetter lohnt sich der Aufstieg auf den Michel – man wird mit einem grandiosen Ausblick über die Stadt belohnt!

    3. Neben der Elbe hat Hamburg noch ein weiteres Gewässer zu bieten: die Alster, dort gibt es auch viele schöne Ecken zum Verweilen, z.B. den Alsterpark.

    4. Auch das leibliche Wohl darf nicht fehlen: für ein schönes Frühstück empfehle ich das Mutterland direkt am Hamburger Hauptbahnhof.

    Liebe Grüße
    Lea.

  6. Antworten

    Heidi Weiss Cuxhaven

    30. April 2015

    „Hamburg, meine Perle“…, und das 25hours Hotel Hamburg Hafencity gehört unbedingt dazu!
    Ein toller Bericht!

  7. Antworten

    Dieter

    6. Mai 2015

    Ein Besuch in Hamburg lohnt immer, und eine Übernachtung im 25hours Hotel Hamburg Hafencity auch.
    Ein Hotel, das nie langweilig wird, man kann immer wieder neue Dinge entdecken.
    Vielen Dank für diesen Bericht und die schönen Fotos!

  8. Antworten

    Sabine

    31. August 2015

    Hallo Mirela,
    wir waren auch gerade erst wieder für 2 Wochen im Norden und natürlich auch mehrmals in Hamburg.
    Allerdings wohnen wir dann in einer Ferienwohnung auf der Elbinsel Krautsand (zwischen Stade und Cuxhaven).
    Solltest Du Dich bei Deinem nächsten Besuch in Hamburg für eine Hafenrundfahrt entscheiden dann nimm nur eine der kleinen, flachen Barkassen. Die sind flach genug um in die kleinen Kanäle der Speicherstadt und unter den niedrigen Brücken durchfahren zu können. Die Speicherstadt vom Wasser aus zu sehen ist unvergesslich.
    Hamburg ist groß und die Füße bald müde.
    Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man sich sehr gut durch Hamburg bewegen und damit es nicht zu teuer wird empfehle ich Dir entweder die 9-Uhr Tageskarte (1 Person + 3 Kinder) oder, wenn Du mit mehreren Freunden unterwegs bist, die 9-Uhr Gruppenkarte (bis 5 Personen beliebigen Alters) für 11,20 Uhr.
    Mit diesen Karten ist man sehr beweglich und kann von 9 Uhr morgens bis 6 Uhr am nächsten Tag mit sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln, einschließlich der HADAG-Fähren, Hamburg erkunden.
    Und für eine Shoppingtour bist Du im Alsterhaus am Jungfernstieg bestens aufgehoben. 😉
    Vielen Dank für den tollen Bericht über das 25h Hotel.
    Liebe Grüße – Sabine eine stille Leserin

  9. Antworten

    Eva Maria

    31. Januar 2016

    Uh, sieht total schick aus, war ‚mal in dem in Wien bevor ich hier gewohnt habe und es hat mir auch super gefallen! Hamburg steht noch auf meiner Liste, meine Schwester war letztes Jahr dort und hat sehr davon geschwärmt. Superschöne Bilder übrigends!

    http://www.thesophisticatedsisters.com/

  10. Antworten

    Johanna

    24. März 2016

    Deine Bilder sehen unglaublich toll aus und ich bin richtig verliebt in das Hotel. Ich war selbst schon zwei oder drei mal in Hamburg und finde es immer wieder schön dort. Die Hafenstadt gefällt mir immer am besten und ich werde sicher ganz bald wieder dort hin fahren. 🙂

    Grüße,
    Johanna von http://dream-factory-of-my-world.blogspot.de

  11. Antworten

    hannah

    21. August 2016

    WOW, toller Artikel!
    Im September habe ich auch vor ein paar Tage nach Hamburg zu fliegen, Meine Befürchtung ist nur, dass ich zu wenig Zeit habe.. Sprich, dass ich nicht alles sehen werde, da ich nur von Montag bis Donnerstag bleibe. Hast du paar gute Tipps, was ich mir unbedingt ansehen muss und worauf ich verzichten kann?

    schönen Abend noch!

    Vielleicht hast du ja mal Lust auf meiner Seite vorbei zu schauen 🙂
    http://hannahmuenzer.wixsite.com/muenzi

    • Antworten

      Mirela

      30. August 2016

      Puh, ich hatte leider immer nur ganz wenig Freizeit, wenn ich in Hamburg war. Schanze fand ich recht cool und eben die Speicherstadt, aber sonst muss ich wohl selber noch einmal hin um die Stadt richtig zu entdecken 🙂 Wünsche dir viel Spaß!

LEAVE A COMMENT

RELATED POST