coral and mauve

10 Workout Videos in unter 30 Minuten Kopie

Die letzte Woche unserer 4 Weeks of Fitness ist angebrochen und diesmal wollten wir uns auf gar kein bestimmtes Thema festlegen, sondern euch einfach 10 Tipps rund um die Themen Fitness und gesunde Ernährung geben. Vicky zeigte euch am Anfang der Woche 10 Tipps für bessere Regeneration nach dem Sport, Nina gab am Dienstag 10 Tipps für einen gesunden Lebensstil und Hannah verriet am Mittwoch ihre liebsten 10 inspirierenden Pinterest Boards. Gestern gab es bei Katii 10 sportliche Shopping-Tipps, morgen ist Steffi dran und den letzten Beitrag der 4 Weeks of Fitness werdet ihr am Sonntag bei Tina lesen.

Nach ein wenig Brainstorming habe ich mich entschieden euch Workout Videos zu zeigen, die ich besonders mag, da ich nicht nur Laufen gehe und manchmal im Fitness Center bin, sondern vor allem gerne Zuhause trainiere. Dabei bin ich ein Fan von kurzen und effektiven Übungen, die man im Alltag leicht einbauen und wenn etwas mehr Zeit ist einfach miteinander kombinieren kann. Diese 10 tollen Workout Videos dauern jeweils weniger als 30 Minuten und sind alle auf Youtube zu finden:

1. Yoga

Seit etwa einer Woche baue ich jeden Morgen ein kleines Yoga Workout ein, so beginnt man den Tag gleich viel ausgeglichener und ich bin auch viel besser gelaunt, weil ich schon in der Früh etwas Gutes für mich und meinen Körper getan habe. Besonders toll finde ich die Yoga Videos von Yoga with Adriene, sie ist sehr sympathisch und natürlich und man hat nicht das Gefühl sich von Übung zu Übung zu hetzen (das Problem habe ich oft mit Tara Stiles). Gestern und heute Morgen habe ich die Morning Yoga – Energizing Morning Sequence gemacht und mag dieses Video von Adriana bisher am liebsten.

10 Workout Videos in unter 30 Minuten 3 klein

2. Bauch

Den Kanal XHIT Daily kenne ich noch nicht lange, vor ein paar Monaten entdeckte ich durch Zufall ein paar der Victoria’s Secrets Workouts und klickte mich dann durch, bis ich einmal das Total Ab Workout: No More Muffintop ausprobierte. Tolle Übungen, die die Bauchmuskeln stärken und am Schluss darf man sich über Side Planks freuen (ich hasse sie, aber sie sind eine tolle Kräftigungsübung).

3. Rücken

Mein allerliebstes Video um den Rücken zu kräftigen ist Casseys Backless Dress Workout. Man braucht nicht viel Platz, keine Matte und kann einfach loslegen. Zudem trainiert man auch gleichzeitig die Arme mit.

4. Arme

Wem die Armübungen des Backless Dress Workouts nicht reichen, ist hier richtig. Man kann je nach Trainingslevel variieren und schwerere Gewichte oder ganz leichte Hanteln nehmen, die Fine Toning Arm Routine ist definitiv fordernd, aber machbar. Und wie toll ist die Kulisse bitte?

5. Beine

Cassey hat sehr, sehr viele gute Workouts für die Beine auf ihrem Kanal und ich hätte euch locker 10 Videos zeigen können, aber das Perfect Legs Workout gehört zu meinen liebsten.

10 Workout Videos in unter 30 Minuten 4 klein

6. Po

Noch ein weiteres Video von Tone It Up. Katrina zeigt im MaliBooty Workout einige effektive Übungen um den Po und die Oberschenkel zu kräftigen, wie Squats, Deadlifts oder Booty Bridges.

7. Cardio

Ihr wollt lieber ins Schwitzen kommen? Natürlich gibt es auch tolle Cardio Home Workouts, mein All-Time-Favorite ist die POP Cardio: Fat Melting Routine. Viele Sprünge und Übungen, die den Puls in die Höhe schnellen lassen.

8. HIIT

Jillian Michaels bezeichnet ihr Jillian Michaels 30 Day Shred zwar nicht als HIIT, aber es ist kurz und intensiv, man macht abwechselnd Übungen bei denen der Puls hochgeht und Kraftübungen. Sehr effektiv und ideal für Fortgeschrittene, aber auch Anfänger. Ab und zu mache ich die einzelnen Level sehr gerne, nur habe ich es nie 30 Tage durchgezogen, weil es mir auf Dauer doch zu eintönig wurde. Trotzdem ein super Workout, das jeder kennen sollte.

9. Ganzkörper

Ein weiteres Workout, bei dem man in kurzer Zeit den gesamten Körper trainiert ist die Bikini Body Routine 2 von Tone It Up. Im Gegensatz zu Jillian geht es hier nicht um hochintensives Training, sondern gezielte Kräftigung, nach der man auf jeden Fall noch andere Übungen einbauen kann.

10. Dehnen

Zum Abschluss meiner Home Workouts mache ich sehr gerne Stretching, dabei baue ich manchmal einfach nur ein paar Yoga Übungen ein, aber am liebsten mache ich Casseys Feel Good Soul Stretches. Danach fühle ich mich jedes Mal unglaublich gut und entspannt.

10 Workout Videos in unter 30 Minuten 2

 Übersicht aller Blogs und Tage:

Montag: Vicky
Dienstag: Nina
Mittwoch: Hannah
Donnerstag: Katii
Freitag: Ich
Samstag: Steffi
Sonntag: Tina

Mit welchen Workout Videos trainiert ihr besonders gerne? Wie haben euch die 4 Weeks of Fitness gefallen?

15 Comments

  1. Antworten

    Lavenderprovince

    3. April 2015

    Liebe Mirela,

    die Yoga Videos mit Adriene schaue ich auch regelmäßig. Vor allem die 30 days of Yoga Challenge hat es mir angetan. Gern mache ich bei diesen motivierenden Sachen mit. Mein Körper wurde elastischer und dehnbarer.

    Auch die Blogilates Videos mache ich sehr gern. Wobei ich besonders die Dehnübungen schätze.

    Liebe Grüße, Heli

  2. Antworten

    Maja

    3. April 2015

    Das ist ein sehr hilfreicher und toller Beitrag, danke! Ein paar Videos habe ich gleich zu meiner Fit-Playlist auf Youtube hinzugefügt 🙂 Zurzeit gehe ich zwar noch in die Kurse im Fitnessstudio aber wer weiss, wenn man mal zu Hause was machen möchte!

  3. Antworten

    Jacky

    3. April 2015

    Ich hab mal mit der 30 Days Yoga Challenge von Adriene angefangen. Sie ist echt total sympathisch und gibt einen auch das Gefühl, dass man nicht gleich von Anfang an alles perfekt machen muss – gefällt mir wirklich sehr gut. Nur habe ich schnell gemerkt, dass Yoga irgendwie nicht ganz das Richtige für mich ist. Ich werd mir mal das Morning Yoga Video anschauen, aber dass ich der Yoga-Profi schlechthin werde, bezweifle ich doch stark.

    Und ich glaube, dass da wirklich einige tolle Videos dabei sind. Vor allem über das Streching-Video hab ich mich gefreut, werde ich mir gleich mal genauer ansehen.
    Aber schade, dass die 4 Weeks of Fitness vorbei sind. Hoffentlich kommen auch in Zukunft noch viele Posts zu dem Thema. Irgendwie bin ich immer total motiviert, wenn ich so was gelesen habe – vor allem bei dir.

    So, ich werd mich jetzt mal in die Sportklamotten schmeißen und ein bisschen schwitzen.

    Alles Liebe, Jacky
    http://kolibritastisch.blogspot.co.at/

  4. Antworten

    Ramona

    3. April 2015

    oh, ab in die favoriten mit dir! hepp! da freu ich mich auf meinen nächsten freien tag zum durchgucken 🙂 danke!

  5. Antworten

    Barbara

    4. April 2015

    Super, ideal für mich. Besonders die morgendliche Yogaeinheit hätte es mir angetan 🙂
    Hübsche Sportkleidung!

  6. Antworten

    lily

    4. April 2015

    Ich liebe Cassey.
    Sehr quirlige Person aber die Frau weiß definitiv wie man jemandem motiviert!

    Lily (Recipes and Random)

  7. Antworten

    Alnis

    6. April 2015

    Ich muss auch unbedingt etwas tun, nur bei den vielen Angeboten kann ich mich nicht so recht entscheiden!
    Lieben Gruß
    Alnis

  8. Antworten

    Mila

    6. April 2015

    Hallo Mirela 🙂

    du motivierst mich ungemein fitter zu werden. 🙂 Danke für deine tollen Tipps.

    Wie viel hast du denn insgesamt abgenommen?

    • Antworten

      Mirela

      8. April 2015

      Ich glaub so 13 kg, aber gegen Ende hin habe ich kein Gewicht mehr verloren, bin nur straffer geworden 🙂

  9. Antworten

    Ju

    9. April 2015

    Toller Artikel – Danke für die Inspiration & Motivation! 😉

  10. Antworten

    Krissi

    14. April 2015

    Liebe Mirela,

    Wow, man sieht Dir richtig an, wie gut Dir der Sport tut 🙂
    Würdest Du mir verraten, wo Du Dein Outfit her hast? Sieht wirklich klasse aus, besonders die Hose ist super.

    Ich trainiere übrigens nach Mark Lauren und mache zur Zeit die 90 Tage-Challenge. Bin bei Tag 72 und werde danach sicher noch weiter machen.

    Liebe Grüße

  11. Antworten

    michischaaf

    21. April 2015

    Auch wenn ich sie nicht mehr mache, da ich nun fix im Fitnesscenter bin, liebe ich nach wie vor die Beachbody Programme. Vor allem Insanity dauern nur um die 30Min, genauso wie das Focus T25. Demnächst würde ich gerne das Programm von Kayla Itsines probieren, aber der Job und Studium und vor allem die Bachelor-Arbeit haben nun mal Vorrang. In zwei Monaten sieht’s dann wieder anders aus 😉

    • Antworten

      Mirela

      22. April 2015

      Ja, es gibt einfach mal Phasen wo Sport eher weniger in den Zeitplan passt. Aber solange man es dann nicht ständig schleifen lässt, ist es ja vollkommeen in Ordnung 🙂 Ich mache zurzeit auch immer nur ganz kurze Yoga-Einheiten, mehr schaffe ich nicht.

  12. Antworten

    Ruhrstyle

    20. August 2015

    Super Videos! Ich habe jetzt auch schon ein paar Workouts durch, aber diese werde ich auch mal ausprobieren. Danke für die tollen Tips.

LEAVE A COMMENT

RELATED POST