coral and mauve

Andalusien: Ein Ausflug nach Cádiz

11. August 2016 5 Comments

Cadiz-13

Schon viel zu lang ist es her und doch kommt es mir wie gestern vor, als ich gemeinsam mit Nina, Viki und Denise Spanien unsicher machte. Dank TUI verbrachten wir Ende Juni 8 Tage im wunderschönen Andalusien und entdeckten einige hübsche Städte und Strände entlang der Küste. Für mich war es die erste Reise in den Süden Spaniens, da ich bisher nur in Barcelona war und ihr könnt euch wohl zu gut vorstellen, wie groß meine Vorfreude war. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber im Süden fühle ich mich immer unglaublich wohl. Ich liebe das Temperament der Menschen, den Lebensstil und die Landschaften. Obwohl die Umstände mit verstauchtem Fuß und kaputtem MacBook nicht perfekt waren, habe ich die Zeit sehr genossen und viele schöne Erinnerungen mitgenommen. Gutes Essen, viel Sonnenschein und das Meer machen mich einfach glücklich. Nach zwei ruhigen Tagen am Strand und Pool führte uns unser erster Ausflug in die Küstenstadt Cádiz, von dem ich euch heute ein wenig erzählen möchte.

Spaziergang durch die Altstadt

Es war ein ziemlich warmer Samstag in Cádiz, die Stadt überraschend leer. Vermutlich verbrachten die meisten Spanier das Wochenende am Strand. Trotzdem nahmen wir es uns nicht, die Altstadt zu erkunden. Der Kolonialstil ist omnipräsent, wenn man die Fassaden, Fenster und Innenhöfe ansieht. Zusammen mit den bunten Farben und Palmen strahlt die Stadt viel Wärme aus, sodass wir uns ziemlich schnell verliebten und nicht aufhören konnten, Fotos zu machen.

Cadiz-2
Cadiz-3

Cadiz-4

Cadiz-5

Mittagessen am Markt

Nachdem wir erste Eindrücke gesammelt haben, spazierten wir zum Mercado Central, der eine kleine Institution in Cádiz sein soll. Als wir dort waren, wussten wir, wie das gemeint war, denn um die Markthalle herum sammelten sich dutzende Menschen, die lauthals miteinander plauderten, den Samstag mit Freunden und Familie genossen, tranken und rauchten. Zwischendurch überall spielende Kinder und verwirrte Touristen. Ein herrlicher Anblick. Ich persönlich liebe diese offene und laute Art der Spanier und fühlte mich sofort sehr wohl, bloß schade, dass wir kein freies Plätzchen mehr fanden, um die vielen Spezialitäten zu probieren. Stattdessen gingen wir zur Taberna la Bombilla gleich um die Ecke und stärkten uns mit ein paar Tapas. Ansich kein besonderes Lokal, aber die gegrillten Calamari kann man durchaus probieren.

Taberna la Bombilla 
Adresse: Plaza Libertad, 14, 11005 Cadiz

Mercado Central de Cádiz
Adresse: Plaza Libertad, S/N, 11002 Cádiz

Cadiz-9

Cadiz-7

Cadiz-8

Cadiz-6

Cadiz-10

Cadiz-11

Cadiz-12

Cadiz-14

Cadiz-15

Eine kleine Eispause

Nach dem Mittagessen verschlug es uns weiter in ein paar hübsche Ecken der Altstadt, bis wir am Plaza Catedral ankamen und unsere Energiespeicher dringend einen Kaffee brauchten. Ein ziemlich hübsches und belebtes Plätzchen, an dem sich Touristen und Einheimische trafen, Kinder spielten und der herrliche Nachmittag einfach genossen wurde. Ich als Eisliebhaberin entdeckte einen Eissalon, dessen Interieur ich so hübsch fand, dass ich unbedingt die ein oder andere Sorte probieren musste. Und es war eine gute Entscheidung. Ich muss sagen, dass ich als Wienerin sehr verwöhnt bin, aber Banane und Dulce de Leche waren so cremig und fein vom Geschmack, dass ich am liebsten noch eine Portion gehabt hätte. Lustigerweise entdeckte ich beim Schreiben dieses Beitrages, dass Narigoni noch ziemlich neu ist, aber jetzt schon zu den beliebtesten Eissalons der Stadt gehört. Das wundert mich nicht. Nina und Denise suchten danach ein paar hübsche Locations für Outfitfotos, während Viki und ich es uns auf den Stufen unweit der Kathedrale gemütlich machten, die Einheimischen beobachteten und dabei ein paar lustige Fotos von uns beiden entstanden.

Narigoni
Öffnungszeiten: 12:00 – 01:00
Adresse: Estamos en Plaza Catedral, 16, 11005 Cádiz

Cadiz-16

Cadiz-17

Eis_Cadiz_Narigoni

Cadiz-18

Cadiz-19

Cadiz-20

Tapas zum Abendessen 

Nach einem kleinen Spaziergang durch Cádiz‘ Einkaufsstraßen kamen wir zum Plaza de San Antonio, in den ich mich sofort verliebte. So viele hübsche Fassaden, gut gelaunte Menschen und schöne Details, wie die Sitzbänke. Wir ruhten uns ein wenig aus, sahen uns die Fotos vom Nachmittag an und überlegten uns die schnellste Route zu einem der besten Tapas-Lokale der Stadt, der La Taperia de Columela. Wir hatten nämlich keinen Tisch reserviert, da wir uns spontan entschieden hatten hinzugehen. Obwohl wir kurz vor 20 Uhr dort waren und als eine der ersten Gruppen hineingingen, konnten wir gerade noch einen freien Tisch ergattern. Dafür ließen wir uns dann viel Zeit beim Abendessen, probierten die Karte rauf und runter und schwärmten vom Tinto de Verano. Das Thunfischtatar war so köstlich, dass wir es gleich zwei Mal bestellten und ich heute noch daran denken muss. Nach einem ausgedehnten Verdauungsspaziergang machten wir uns dann auch wieder mit vielen schönen Eindrücken auf dem Weg nach Chiclana de la Frontera. Ein schöner erster Ausflug.

La Taperia de Columela
Öffnungszeiten: 13:00–16:00, 20:00–23:00
Adresse: Calle Columela, 4, 11001 Cádiz

Cadiz-21

Cadiz-22

Cadiz-23

Cadiz-24

Cadiz-25

Cadiz-27
Cadiz-28

Cadiz-29

Cadiz_-30

Die Beiträge der anderen Mädls:

Denise – Barossa Palace
Nina – Sevilla & FMA
Nina – Erste Eindrücke & FMA
Viki – Sevilla für ein Wochenende
Viki – Entlang der Costa de La Luz

Wart ihr schon einmal in Andalusien? Welcher Ort hat euch besonders gefallen? 


Transparenz // In Zusammenarbeit TUI Österreich
Flug, Unterkunft und Mietauto wurden uns zur Verfügung gestellt.

5 Comments

  1. Antworten

    Elisabeth Green

    11. August 2016

    Total schöne Impressionen. Da merke ich direkt, dass ich auch urlaubsreif bin 😉 Lg

  2. Antworten

    Nicca

    11. August 2016

    Hey,
    schöner Beitrag! Ich war schon oft in Andalusien, besonders gut gefällt mir Sevilla – bin ganz verliebt in diese heiße Stadt. <3
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

  3. Antworten

    Melanie

    12. August 2016

    Bei diesen Bildern bekomme ich ja richtig Reiselust! Sieht einfach fantastisch aus 🙂

    Liebste Grüße,
    Melanie

  4. Antworten

    Jana

    12. August 2016

    Hach sind das tolle Erinnerungen, denn in 2010 war ich ebenfalls für 2 Wochen in Cádiz auf Sprachreise mit 2 Freundinnen fürs Abi 🙂
    Ich liebe diese kleine Stadt, mochte die Gässchen, die eine Eisdiele an einem kleinen Platz, die tollen Meeresfrüchte und Tapas und hach, es war einfach wunderbar!
    Denke oft an die Zeit zurück. Genial war auch ein Hausschwein, das jeden Morgen mit seiner Besitzerin an unserem Haus vorbeigelaufen und spazieren gegangen ist 😀

  5. Antworten

    lifestylefabrik

    26. August 2016

    Hallo! Ich war heuer auch in Spanien auf Urlaub. Auf der wunderschönen Insel Menorca! Die Insel kann ich nur wärmstens empfehlen, wir hatten eine megaschöne Zeit dort! Alles Liebe, Martina

LEAVE A COMMENT

RELATED POST