coral and mauve

Beauty: Fünf Gesichtsmasken für jede Gelegenheit

14. April 2016 13 Comments

Beauty_Gesichtsmasken_2016-1klein

Matcha Latte trinken, entspannte Musik hören und sich einfach mal eine kurze Auszeit erlauben. Ich verbringe meine Abende zwar unglaublich gerne mit Freunden und gehe mit ihnen ein Gläschen Wein trinken, in Ausstellungen oder Abendessen, aber manchmal gibt es nichts besseres als einen Beautyabend Zuhause. Selbstverständlich gehören für mich auch Masken dazu, die ich nach Lust und Laune oder auch Hautbedürfnis verwende. Heute will ich euch eine kleine Auswahl meiner derzeitigen Lieblingsmasken zeigen.

Beauty_Gesichtsmasken_2016-6klein

Origins By All Greens Foaming Deep Cleansing Mask with Green Tea, Spirulina & Spinach // 70 ml für ca. 38 Euro

Ihr habt sicher schon das ein oder andere Mal mitbekommen, dass ich ein großer Fan von Origins bin und unter anderem die Drink Up Maske regelmäßig verwende. Die neue By All Greens Maske hat sich ein bisschen in diesen Beitrag geschummelt, weil ich sie eher als pflegende Reinigung und weniger als Maske sehe. Während dem Auftragen schäumt die Textur bereits auf und nachdem sie kurz einwirken konnte, wird sie ganz normal abgewaschen. Das Gesicht fühlt sich danach sehr sauber und erfrischt an. Sie reinigt porentief, trockene Haut wie meine braucht danach definitiv noch Feuchtigkeit, für andere Hauttypen reicht die alleinige Pflegewirkung der Maske aber sicherlich. Eine praktisches 2-in-1 Produkt.

estelle & thild Bioclense Deep Cleansing Detox Mask

estelle & thild Biocleanse Deep Cleansing Detox Mask // 75 ml für ca. 35 Euro 

Auch die Biocleanse reiht sich zu den tiefenreinigenden Masken ein, auch wenn man es von der Textur und dem Hautgefühl nach dem Auftrag nicht vermuten würde. Sie pflegt überraschend gut für eine Detox-Maske und hinterlässt einen frischen und gesunden Teint. Vielleicht wegen der enthaltenen schwarzen Holunderblüte und Aloe Vera? Definitiv die beste Reinigungsmaske für trockene Haut. Außerdem zertifizierte Naturkosmetik (Ecocert), für manche noch ein zusätzliches Argument.

Bobbi Brown Instant Detox

Bobbi Brown Instant Detox Hawaiian Sea Water & White Clay Mask // 75 ml für ca. 45 Euro

Scheinbar sind Detox-Masken gerade ziemlich im Trend, denn auch Bobbi Brown hat nun eine passende Maske im Sortiment. Die Marke überrascht mich im Pflegebereich immer wieder, nicht nur mit den schönen minimalistischen Verpackungen, sondern auch dank der inneren Werte. Die dunkle Tonerdemaske fühlt sich bereits während dem Trocknen sehr wirksam an und hinterlässt ein verfeinertes Hautbild, entfernt überschüssiges Öl und reinigt sehr stark. Die kleinen Unreinheiten an meiner Nase und Stirn sind fast komplett verschwunden, überraschenderweise ist meine Haut trotzdem streichelzart und nicht ausgetrocknet. Durch das enthaltene Rosmarin-, Lavendel- und Grapefruitöl duftet sie sehr angenehm. Perfekt für ölige Haut, aber auch alle, die das Gefühl von tiefengereinigter Haut lieben.

La Roche-Posay Hydraphase Intense Masque

La Roche-Posay Hydraphase Intense Masque Soothing Rehydrating Mask // 50 ml für ca. 21 Euro

Natürlich habe ich auch eine Empfehlung für Fans von pflegenden und reichhaltigen Feuchtigkeitsmasken. Die Hydraphase Maske hat mich durch den Winter begleitet, vor allem als ich wieder vereinzelte schuppige Hautpartien hatte. Sie durchfeuchtet langfristig, hinterlässt keinen unangenehmen Film und ist perfekt für empfindliche Hauttypen.

Biotherm Wonder Mud

Biotherm Wonder Mud Oxygenating Resurfacing Mask with Algae Extract // 75 ml für ca. 56 Euro

Das Beste kommt zum Schluss! Ich verwende zwar alle fünf genannten Masken sehr gerne, aber die Wonder Mud ist noch eine Spur toller. Die Textur ist zart und leicht, fast schon wie Mousse, der Duft ist wie von Biotherm gewohnt fruchtig-frisch und das Hautgefühl danach ist großartig. Sauber, glatt, prall und gepflegt. Ich würde sie ebenfalls zu den Reinigungsmasken zählen, im Gegensatz zu den anderen enthält sie auch vereinzelt Peelingkörner aus Aprikosenkernen. Zusätzliches Plus: Die grüne Farbe (hat sogar unseren Rauchfangkehrer zum Schmunzeln gebracht).

Beauty_Gesichtsmasken_2016-2klwin

Beauty_Gesichtsmasken_2016-8klein

Kennt ihr eines der fünf Produkte? Welche Masken verwendet ihr am liebsten?


Transparenz // PR-Samples – Affiliate Links

13 Comments

  1. Antworten

    Simone

    14. April 2016

    Oh die Bobbi Brown Maske spricht mich seeeehr an!! 🙂
    Ich selbst benutze total gern die Clear Improvement Maske von Origins, die aber leider nur mehr für 1.2 Anwendungen ausreichen wird. Ich glaube, da werde ich mal auf die Bobbi Brown Seite spechteln, aber der Preis hats halt schon in sich^^ Da werde ich mal wieder Prozente bei Douglas abwarten,… 😀

  2. Antworten

    WasserMilchHonig

    15. April 2016

    Die Bobbi Brown Masken habe ich mir als Mini bestellt und bin schon sehr gepsannt darauf. Das Design ist wieder einmal wirklich wunderschön…
    Liebste Grüße
    Marina

  3. Antworten

    Moni

    15. April 2016

    Da bekomme ich große Lust die Maske von Biotherm mal auszuprobieren 🙂
    Schöner Beitrag! Mag deinen Blog sehr gerne.
    Lg Moni

  4. Antworten

    Bella

    15. April 2016

    Die Wondermud Maske finde ich auch super und v.a. sehr ergiebig! Habe eine 20ml Probe und diese schon 5 Mal benutzt und die reicht sicher noch für 3-5 Mal. Für den Preis echt super!

  5. Antworten

    Mara

    15. April 2016

    Die Maske von Bobbi Brown spricht mich sehr an, leider ist der Preis
    ganz schön happig :/
    Mir war bisher keine dieser Masken bekannt, da ich meistens Masken
    aus der Drogerie benutze. Möchte aber gerne mal etwas anspruchsvolleres
    ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Mara von missmarablog.blogspot.co.at/

  6. Antworten

    Nicca

    17. April 2016

    Also die Maske von La roche posay sieht sehr interessant aus, die muss ich mir mal genauer ansehen!

    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

  7. Antworten

    Jacky N.

    17. April 2016

    Ich hab bis jetzt keine der genannten Masken gekannt, aber die von Bobby Brown und Biotherm hören sich richtig interessant an. Ich bin noch auf der Suche nach der perfekten Maske – generell der perfekten Hautpflege. Ich benutzte nicht sonderlich oft Masken, wann dann aber die graue von Origins; mir fällt der Name gerade nicht ein. Ich finde sie echt gut und das Gefühl, wenn sie trocknet und man sein Gesicht nicht mehr bewegen kann, ist ziemlich witzig, aber die perfekte Maske ist es noch nicht 😀

    Alles Liebe, Jacky N.
    vapaus

  8. Antworten

    klikla

    18. April 2016

    Was ich nie verstehen werde: Warum sind euch Kosmetikprodukte mit einem Warenwert von vielleicht 3 Euro 56 Euro wert?

    Ist es ähnlich wie bei alternativmedizinischen Behandlungen der Glaube an die Wirkung, der umso stärker ist, je mehr man dafür geopfert hat?

    • Antworten

      Mirela

      18. April 2016

      Die Frage könnte man bei so vielen Dingen stellen. Kleidung, Schuhe, Technik und vieles mehr. Eine Maske um 5-10 Euro aus der Drogerie ist sicherlich auch gut und bewirkt einen ähnlichen Effekt, aber ich mag diesen kleinen Alltagsluxus einfach.

  9. Antworten

    Unnati Silks

    18. April 2016

    Nice post!

  10. Antworten

    Claudia

    18. April 2016

    Masken verwende ich auch unheimlich gerne – und alle, die du genannt hast, klingen absolut toll! Die von Bobbi Brown würde ich fast schon wegen der Verpackung kaufen. 😀

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

  11. Antworten

    Yvonne

    26. September 2016

    Vielen Dank für den super Beitrag. Kannte bisher nur die Maske von La Roche-Posay. Finde die auch echt klasse. Werde jetzt mal die Maske von Biotherm ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Yvonne

LEAVE A COMMENT

RELATED POST