coral and mauve

Von Liebesbeweisen und Pale Ale. Ein Ausflug zum Stiegl Biergut Wildshut.

30. September 2016 4 Comments

stieglgut_wildshut_columbus-2klein

„Mirela, warum bist du dauernd in Salzburg?“, wurde ich in den letzten Monaten nicht ganz grundlos gefragt. Ich war dieses Jahr so oft wie noch nie in der wunderschönen Landeshauptstadt und wenn ihr mit der Bloggerszene der Stadt vertraut seid, dann könnt ihr mich bestimmt verstehen. Es ist alles etwas kleiner und persönlicher als in Wien, es stecken aber einige ganz tolle Persönlichkeiten dahinter, mit denen ich immer großen Spaß habe und die mich auch inspirieren. Die Aufmerksamen unter euch haben vermutlich bemerkt, dass das nicht der einzige Grund ist, denn mich hat auch die Liebe das ein der andere Mal nach Salzburg verschlagen, aber darum soll es heute nicht gehen. Vielmehr möchte ich euch heute endlich von einer Zusammenarbeit erzählen, die mich seit vielen Wochen begleitet und in der ganz viel Herzblut steckt.

Bereits im Juli war ich gemeinsam mit lieben Bloggerkollegen bei Stiegl in Salzburg um das Team kennenzulernen, die Brauerei zu erforschen (auch wenn ich 2015 schon privat dort war), viel über Bier zu lernen und einfach eine nette Zeit zu verbringen. Wir machten auch eine Craftbeer-Verkostung, die mich ziemlich beeindruckte und seit der ich unterschiedliche Braustile und Aromen noch viel besser herausschmecken kann. Und mein persönliches Highlight: Das neue Pale Ale von Stiegl wurde uns vorgestellt.
Warum ich mich so freute? Ich war lange keine Biertrinkerin, im Sommer durfte es ab und zu ein Radler sein. Seit etwa einem Jahr trinke ich es unheimlich gerne, bestelle beim Abendessen mal ein Seiterl und trinke es in Clubs oder auf Konzerten oft sogar lieber als Wein. Als ich im Mai in Berlin war, besuchte ich ein re:publica Side-Event in einem Co-Workingspace und dort gab es ein ganz tolles Craft Beer. An dem Abend probierte ich zum ersten Mal ein Pale Ale und war begeistert. Seitdem freute ich mich immer, wenn ich die Möglichkeit hatte eines zu trinken, entweder in Pubs oder auch Zuhause, wenn ich das Glück hatte ein gutes Craft Beer zu bekommen. Und dann stellte Stiegl das Columbus 1492 vor und ich dachte mir nur „Oh, endlich bekomme ich mein geliebtes Pale Ale überall und muss nicht mehr durch die halbe Stadt rennen, wie schön!“. Es schmeckt wie gewohnt hopfenfruchtig, sehr leicht und auch ein bisschen exotisch. Für Fans von Märzenbier vielleicht etwas ungewohnt, aber ich liebe den Braustil einfach und auch einige meiner Freunde mochten es auf Anhieb.

stieglgut_wildshut_columbus-11klein

Vor drei Wochen verschlug es Hannah, Kevin, Michi und mich erneut nach Salzburg um gemeinsam mit Eva, Matthias und Caro einen Ausflug nach Wildshut zum Stiegl Biergut zu machen (das genau genommen schon in Oberösterreich liegt). Wir reisten früh morgens mit dem Regionalzug an und begannen den Tag mit einem Spaziergang mit dem Gutsverwalter Franz Zehentner, der uns ein bisschen etwas über Wildshut erzählte und uns, vermutlich unser Highlight, zu den kleinen Mangalitza Ferkeln führte. Das Biergut in Wildshut ist ein familiär geführter Gutshof, der für nachhaltige Landwirtschaft steht, fast ausgestorbene Tierrassen hält, alte Getreidesorten kultiviert und in der hauseigenen Rösterei und Mälzerei auch Biere wie das Sortenspiel oder Urbier braut.

stieglgut_wildshut_columbus-1klein

stieglgut_wildshut_columbus-5klein

stieglgut_wildshut_columbus-6klein

stieglgut_wildshut_columbus-7klein

stieglgut_wildshut_columbus-4klein

stieglgut_wildshut_columbus-8klein

stieglgut_wildshut_columbus-9klein

stieglgut_wildshut_columbus-10klein

stieglgut_wildshut_columbus-12klein

Da wir herrliches Spätsommerwetter hatten, gab es eine Runde Yoga im Freien mit Jeanette, bevor wir in die Küche gingen und in Teams aufgeteilt das Mittagessen zubereiteten. Danach genossen wir einfach die entspannte Atmosphäre, bastelten, naschten Gugelhupf, tranken Bier und schlüpften für ein paar coole Videos (und glaubt mir, ich bin wirklich sehr videoscheu, aber es machte so Spaß!) in verschiedene Rollen.

stieglgut_wildshut_columbus-13klein

stieglgut_wildshut_columbus-14klein

stieglgut_wildshut_columbus-16klein

stieglgut_wildshut_columbus-18klein

stieglgut_wildshut_columbus-19klein

stieglgut_wildshut_columbus-20klein

stieglgut_wildshut_columbus-21klein

stieglgut_wildshut_columbus-23klein

stieglgut_wildshut_columbus-25klein

stieglgut_wildshut_columbus-26klein

stieglgut_wildshut_columbus-27klein

stieglgut_wildshut_columbus-28klein

Nach der feinen Jause am Abend endete der Tag in der Natur mit einem kleinen Lagerfeuer-Konzert von Puddel von James Choice and the Bad Decisions. Ihr wisst ja, ich liebe Livemusik und ich finde, die gemeinsame Auszeit im idyllischen Wildshut hätte nicht besser enden können. So entspannt war ich schon lange nicht mehr.

stieglgut_wildshut_columbus-29klein

stieglgut_wildshut_columbus-30klein

stieglgut_wildshut_columbus-37klein

stieglgut_wildshut_columbus-31klein

stieglgut_wildshut_columbus-32klein

stieglgut_wildshut_columbus-34klein

stieglgut_wildshut_columbus-36klein

stieglgut_wildshut_columbus-35klein

Neben den vielen Eindrücken, die ich mit meiner Kamera festgehalten habe, kann ich euch mein Video, das an dem Tag gedreht wurde, natürlich nicht vorenthalten. Michi hat übrigens auch schon einen Vlog hochgeladen und wenn ihr wissen wollt, ob ich mein Bier lieber aus dem Glas oder der Flasche trinke, dann könnt ihr euch noch die Micro-Site vom Columbus ansehen.

Kennt ihr das Biergut Wildshut? Habt ihr schon einmal Pale Ale getrunken? Wie findet ihr es? 


Transparenz // In Zusammenarbeit mit Stiegl

4 Comments

  1. Antworten

    Jasmin

    30. September 2016

    So schöne Fotos 🙂
    In Salzburg war ich bisher eher selten aber es ist richtig schön, auch wenn es bei meinem letzten Besuch geregnet hat.
    Biertrinkerin bin ich ja noch immer nicht, da muss es schon passen (also passiert hin und wieder). Vielleicht kommt das ja noch!

    Alles Liebe
    Jasmin
    http://www.minavarina.blogspot.co.at

    • Antworten

      Mirela

      30. September 2016

      Dann musst du unbedingt noch einmal hin 🙂 Ich fühl mich dort mittlerweile wirklich heimisch! Seit Juli weiß ich übrigens auch, dass mir Weißbier viel besser als Märzen schmeckt, nur ist das in Wien halt echt weniger verbreitet 😀

  2. Antworten

    Dea

    4. Oktober 2016

    Ich war gerade erst in Boston auf einer Bierverkostung bei Samuel Adams (das ist DAS Bier dort). Dort gab es auch ein Pale Ale und es hat mir echt geschmeckt, weil es so leicht war.

  3. Antworten

    Katy

    11. Oktober 2016

    ich kann das bier gar nicht – muss aber auch gestehen das ich nicht so der biertrinker bin 🙂
    aber sehr schöne fotos 🙂
    schönen tag meine liebe
    Katy von LA KATY FOX

LEAVE A COMMENT

RELATED POST