coral and mauve

Essie bringt wie eigentlich jedes Jahr auch heuer eine Neonkollektion heraus, deren Farben auf den ersten Blick aber gar nicht so knallig, dennoch schön sommerlich und strahlend wirken. Anfangs sprach mich eigentlich keine der Farben wirklich an (Preview bei Lacquervictim), doch meine Neugier siegte beim Anblick der Theke und ich nahm Bottle Service mit, Bouncer It’s Me wurde mir von L’Oréal Österreich zur Verfügung gestellt und kam noch am selben Tag an. Viel interessanter finde ich die diesjährige Resort Kollektion, die bei uns leider nicht erhältlich sein wird. Eigentlich wollte ich nicht nur deswegen bestellen, doch als bei Petra’s Nailstore alle Essie Nagellacke reduziert waren, schlug ich doch zu. Vergleichsswatches habe ich diesmal leider keine, werde sie aber noch nachreichen, falls ich ähnliche Farben in meiner Sammlung finde!

Die Neon Kollektion ist in Österreich bereits erhältlich bzw. wird in den nächsten Tagen ausgeliefert, pro Nagellack zahlt man zwischen 9,95 – 10,95 Euro (13,5 ml). In Deutschland ist die Kollektion erst ab Ende Mai/Anfang Juni erhältlich. Die Nagellacke der Resort Kollektion sind bei uns nicht erhältlich und nur online zu bekommen, meine habe ich bei Petra’s Nailstore (dort sind First Timer und In The Cab-ana allerdings schon ausverkauft) bestellt.

Essie Resort & Neon 2013

Seit dem Relaunch von Essie haben die Lacke hierzulande einen breiten Pinsel, die Salon-Variante wird immer noch mit dem dünnen Pinsel ausgeliefert. Mir persönlich gefällt der breite Pinsel viel besser, ich kann damit akkurater lackieren und bekomme Rundungen damit leichter hin. Deshalb bestelle ich auch ungern Essie im Ausland, hatte bei der Resort Kollektion aber keine andere Wahl, da es diese Lacke mit breitem Pinsel leider nicht gibt.

Essie Pinsel - Salon und Drogerie

Zu den beiden Nagellacken aus der Neon Kollektion ist generell zu erwähnen, dass sie ein semimattes/satiniertes Finish haben. Mir persönlich gefällt das nicht so, deshalb lackiere ich immer noch eine Schicht Klarlack drüber. Außerdem ist die Textur nicht sehr deckend und relativ jellyartig. Essie empfiehlt einen weißen Lack als Basis zu lackieren (z.B. Blanc), dadurch soll die Farbe intensiver werden und wohl auch das „Problem“ mit den leicht durchscheinenden Nagelspitzen vermieden werden. Lackiert habe ich beide Farben pur und mit zwei Schichten, drei sind hier empfehlenswerter falls ihr keinen Unterlack benutzten wollt.

Bottle Serivce ist ein tolles, knalliges Pink mit Fuchsiaeinschlag. Die Farbe (wieso sind Neontöne immer so schwer einzufangen?) gefällt mir erstaunlich gut, sie schreit förmlich nach Sommer. Damit fällt man definitiv auf!

Essie Bottle Service

Bouncer It’s Me* ist ein leuchtendes Blau. Eigentlich finde ich die Farbe ziemlich genial und habe auch keine dieser Art, nur leider mag ich solche Blautöne gar nicht an mir. Vor allem ohne Topcoat fand ich ihn ganz fürchterlich. Vielleicht probiere ich das Blau aber mal zusammen mit einem Flakie- oder Glitzerlack, könnte mir ganz gut gefallen.

Essie Bouncer It's MeEssie Bouncer It's Me

Wie bereits erwähnt, wird die Resort Kollektion bei uns nicht erhältlich sein und kann deshalb nur über diverse Onlineshops bezogen werden. Hier bekommt ihr dann die Salon-Variante mit dem dünnen Pinsel, nicht wundern!

In The Cab-ana ist ein wunderschönes, sommerliches Türkisblau. Diese Farbe werde ich im Sommer mit ziemlicher Sicherheit sehr oft tragen. Ich liebe Türkis einfach und habe auch sehr viel Schmuck in diesem Farbton. Die Textur war hier problemlos und schon nach einer Schicht fast deckend.

Essie In The Cab-ana

First Timer ist ein ziemlich spezielles Grün, das ich so in der Form noch gar nicht habe. Leider hat der Lack einen recht hohen Weißanteil, was ich bei Grün an mir immer etwas schwierig finde. Die Farbe lässt sich auch sehr schwer einfangen, weshalb die dutzenden Swatches auf Blogs alle irgendwie anders aussehen, gar nicht so einfach, wenn man den Lack quasi blind bestellen muss. Die Textur selbst ist wie bei In The Cab-ana sehr unproblematisch und gut deckend, nur irgendwie harmoniert die Farbe nicht so gut mit meinem Hautton. Die Farbe sieht aber so schön sommerlich aus, deshalb werde ich First Timer noch eine Chance geben!

Essie First Timer

Weitere Swatches findet ihr bei: Ommorphia Beauty Bar (Neon Collection + Bouncer It’s Me, Resort), The Lacquerologist (Neon, Resort), Perilously Pale (Neon), MacKarrie (Neon, Resort), Nagellack-Junkie (First Timer, Come Here!, In The Cab-ana & Under Where? – alle Resort) und Goldmarie (Boom Boom Room)

Essie Resort & Neon 2013Essie Resort & Neon 2013

Wie findet ihr die beiden Kollektionen? Welche Farben stehen auf eurer Wunschliste oder habt ihr euch die ein oder andere bereits gekauft? Welche Pinselart mögt ihr eigentlich lieber?

* PR-Sample

35 Comments

  1. Antworten

    Ellieh

    13. Mai 2013

    Ich bin angefixt bis zum geht-nicht-mehr. Scheiße sehn die Farben geil aus *_____*

  2. Antworten

    All about Beauty

    13. Mai 2013

    Ohh, was für schöne Farben! Mir gefallen wirklich alle ausgesprochen gut. Lediglich Bouncer It’s Me würde ich persönlich nicht tragen, da ich blau auf meinen Nägeln absolut nicht mag. An anderen sieht es aber häufig schon anders aus!

    Liebste Grüße 🙂

  3. Antworten

    Sally

    13. Mai 2013

    Ahhh man, ich hab doch geguckt!!! Ich muss unbedingt was aus der LE haben. Ich find die echt ultra geil 😀

  4. Antworten

    Carmen

    13. Mai 2013

    Tolle Swatches!
    Mir geht’s genau wie dir. Ich wollte drei der Resort Lacke unbedingt haben, auch wenn ich mit dem dünnen Pinsel gar nicht gut klar komme. Aber als es dann die Rabattaktion bei Petra’s Nailstore gab sind es alle außer der Lavendelton geworden. Ob ich mir einen der Neons zulege weiß ich noch nicht, ich werd sie mir mal Regal anschauen. Habe gelesen, dass die Konsistenz teilweise echt schlecht sein soll.
    Liebe Grüße
    Carmen

  5. Antworten

    Noreen

    13. Mai 2013

    gott sei dank habe ich mir bei petras nailstore first timer und in the cab-ana bestellt und schon bekommen, sonst wäre ich jetzt todtraurig 😉

  6. Antworten

    » cerezah

    13. Mai 2013

    hach, 4 wunderschöne Farben..
    lg
    Mary

  7. Antworten

    Elvie

    13. Mai 2013

    Pretty colors! x

  8. Antworten

    Constanze

    13. Mai 2013

    Tolle Nuancen! In The Cab-ana gefällt mir besonders gut. ♥
    Liebe Grüße 🙂

  9. Antworten

    like a hobo*

    13. Mai 2013

    Sobald ich Bilder von Essie Lacken auf deinem Blog sehe, möchte ich genau die gleichen Farben haben, hach….
    in the cab-ana und bottle service sprechen mich dabei am meisten an! 🙂

  10. Antworten

    LVOE BAGS

    13. Mai 2013

    Bouncer It’s Me brauche ich 😀

  11. Antworten

    Melanie Hackl

    13. Mai 2013

    Der Breite Pinsel ist definitiv besser, Hmm, echt tolle Farben. Das könnte mir zum Verhängnis werden^^

  12. Antworten

    Sofia

    13. Mai 2013

    Bouncer It’s Me steht schon auf meinem Wunschliste – echt ein sehr schönes Blau! Aber auch das Pink gefällt mir richtig gut. Mal schauen, was ich mir von der LE dann im Endeffekt kaufe. Danke für die wirklich sehr schönen Swatches

  13. Antworten

    Nagellack-Junkie

    13. Mai 2013

    Danke für das Verlinken! 🙂

    Von „First Timer“ war ich wirklich etwas enttäuscht, da ich mir den Lack anhand der Swatches im Internet anders vorgestellt habe. Insgesamt finde ich die diesjährige Resort Collection aber sehr gelungen und umso blöder ist es, dass sie hier nicht erschienen ist. Den breiten Pinsel mag ich nämlich auch viel lieber.

    Die Neon Kollektion spricht mich weniger an. Ich freue mich eher auf die „Naughty Nautical“ 🙂

    Liebe Grüße
    Isabel

  14. Antworten

    charlotte

    13. Mai 2013

    So in der Flasche fand ich die Farben eigentlich gar nicht so besonders, aber auf den Nägeln sehen sie toll aus. Besonders das pink kann ich mr gut für den Frühling vorstellen 🙂

  15. Antworten

    Conny

    13. Mai 2013

    Die gefallen mir alle total gut, ich würd mir soo gern mal so einen pinkartigen Nagellack kaufen, bin mir aber echt nicht sicher ob mir sowas passt 🙂

  16. Antworten

    Reklamedame

    13. Mai 2013

    Verdammt, ich hätte doch bei Petra’s Nailstore zuschlagen sollen! Jetzt könnt ich mich in den Hintern beißen! Also wenn du First Timer doch nicht behalten willst, ich würd ihn dir sofort abnehmen! 😉

  17. Antworten

    Marionhairmakeup

    13. Mai 2013

    wow! Was für geile Farben..ich liebe sie!

  18. Antworten

    Roselyn

    13. Mai 2013

    First Timer gefällt mir besonders gut 🙂
    Tolle Fotos!

  19. Antworten

    CrimiNail Art

    13. Mai 2013

    Danke, Mirela! – Danke, dass du meine Wunschliste verlängerst ^^

  20. Antworten

    Babsi´s Beauty-Gossip

    13. Mai 2013

    Oh wow, die zwei Türkistöne sind toll, finde ich echt schade, dass die nicht zu uns nach Ö. kommen, das ist immer ärgerlich 🙁 LG Babsi

  21. Antworten

    lullaby

    13. Mai 2013

    In The Cab-ana sieht wuuuuuundervoll aus. Den muss ich mir holen!

  22. Antworten

    Sooyoona

    14. Mai 2013

    Hui mir gefallen hier alle total gut und ich kann mich gerade gar nicht sattsehen an den tollen Farben. Bisher habe ich diesen Lacken noch gar keine Beachtung geschenkt. Ich mag breite Pinsel auch viel lieber. Meiner Meinung nach geht es viel fixer zum Lackieren.

  23. Antworten

    Janine G.

    14. Mai 2013

    Ich sehe schon, dass ich um diese le nicht drum herum komme

  24. Antworten

    Laura*

    14. Mai 2013

    Oh was sind die schön! Pink & Türkis muss ich unbedingt haben!
    Hab leider auch bei der Madison Ave-Hue auch noch welche mit alten Pinseln -.- aber das ist glaube ich weil ich die aus Amerika habe :/ Nervig, mag den neuen Pinsel auch lieber.

  25. Antworten

    Anonymous

    14. Mai 2013

    Also bei uns in wr. Neustadt hab ich sie gestern bei dm gesehen u in wien auch am samstag…..lg anamaria

  26. Antworten

    hermetic

    14. Mai 2013

    wonderful shades!

  27. Antworten

    schrecksenmeisterin

    14. Mai 2013

    ich hab mir Saturday Disco Fever und DJ Play that Song gekauft 🙂

  28. Antworten

    Anonymous

    14. Mai 2013

    Könntest Du mir nen Tip geben, bei welchem Internet Store ich die noch bekommen könnte? Wäre total nett 🙂

  29. Antworten

    Mirela

    14. Mai 2013

    @Anonym Bei Transdesign gibt es zB noch alle Lacke aus der Resort Kollektion 🙂 Dort kosten sie 5,95 Dollar, dauert allerdings meist etwas bis sie ankommen und über 22 Euro Bestellwert könnte dein Paket beim Zoll landen, da müsstest du dann Einfuhrumsatzsteuer zahlen.

  30. Antworten

    Miss Poupette

    15. Mai 2013

    Super schöne Farben 🙂 mir gefällt vorallem der Pinke besonders gut!

  31. Antworten

    Petra Medici

    18. Mai 2013

    Tolle Review 🙂

    Habe mir die 2 gleichen aus der Neon Kollektion gekauft 😀

    Schaut doch auch mal bei mir vorbei würde mich sehr freuen 🙂

  32. Antworten

    Psychopüppi

    23. Mai 2013

    Ich bin sooo hibbelih was die Neons und die Naughty Nautical angeht, ich werde arm werden 😀 Bin mir aber bei Bottle Service noch unsicher, der blaue und er lilane müssen auf jeden Fall mit

  33. Antworten

    polly

    25. Mai 2013

    Hast Du keine leeren oder eingetrockneten Esslie-Lacke?
    Bei mir werden die good to go und Überlacke auch bei anderen Firmen manchmal zäh und fliegen raus.
    Heb den Essie-Deckel mit dem breiten Pinsel auf, reinige ihn mit Nagellackentferner und schraub ihn auf die Flasche mit dem dünnen Pinsel, fertig.
    So kannst Du auch breite Pinsel von kaum getragenen Farben mit dünnen Pinseln von Lieblingsfarben vertauschen.

  34. Antworten

    Beauty-Redakteurin

    26. Mai 2013

    Auweia, die sind alle so schön! Vorallem First Timer sieht mal so ganz anders aus. Ich schmachte auch schon eine Weile, doch auch bei uns ist er weit und breit noch nicht zu sehen.

  35. Antworten

    MiriMari

    29. Mai 2013

    Die Fotos sehen einfach wundertoll aus! 🙂 Tolle Farben. 🙂

LEAVE A COMMENT

RELATED POST