Glossybox Österreich im März

Der März neigt sich langsam wieder dem Ende zu und natürlich gibt es auch wieder eine neue Glossybox. Diesmal war ich besonders neugierig darauf, da es eine sehr hohe Preissteigerung gab. Kann die neue Glossybox den hohen Erwartungen, die sicher auch viele andere Kunden hatten, gerecht werden? Falls ihr wissen wollt was in den drei letzten Boxen war: Februar, Jänner und Dezember.

Bestellen könnt ihr die Box wie immer über Glossybox Österreich, mit dem Code glossy_easter könnt ihr diesmal 5 Euro sparen und zahlt somit 12,95 Euro inkl. Versand für eure erste Box!


Bevor ich aber mit dem “Auspacken” bzw. Zeigen beginne, nochmal kurz die wichtigsten Infos für alle, die die Glossybox noch nicht kennen:

  • Der Preis der Glossybox wurde auf 17,95 Euro/Monat inkl. Versandkosten erhöht, Bestandskunden zahlen weiterhin 11,99 Euro
  • Es handelt sich um ein Abo, das aber jederzeit kündbar ist
  • Derzeit kann nur mit Kreditkarte und Paypal bezahlt werden, es wird aber an weiteren Zahlungsmöglichkeiten gearbeitet
  • In jeder Box befinden sich fünf “Luxus-Samples”, meist ist aber auch ein Produkt in Originalgröße dabei
  • Der Inhalt der Box ist vorher nicht bekannt, es handelt sich dabei also jeden Monat um eine Überraschung
  • Es gibt auch ein Beautyprofil, bei dem man Vorlieben angeben kann
  • Die österreichische Glossybox wird übrigens eigens in Wien zusammengestellt, enthält also andere Produkte als die deutsche Box

Weitere Infos gibt es auf der Glossybox Website und auf Facebook

In meiner Märzbox waren folgende Produkte enthalten:

  • Artdeco Eyeshadow Pearl in Pearly Light Beige Nr. 29 (0,80g, Originalgröße) – Preis 5,50 Euro
  • Eau Thermale Avène Thermalwasserspray (50 ml) – Originalpreis 8,20 Euro für 150 ml
  • Korres Natural Products Basil Lemon Showergel (50 ml) – Originalpreis 9,80 Euro für 250 ml
  • Saint Charles Lily Of The Valley Badesalz (35g) – Originalpreis 18,80 Euro für 500g
  • Schwarzkopf Professional BC Oil Miracle (5 ml) – Originalpreis 22,60 Euro für 100 ml
  • Tiroler Nussöl Sonnencreme & Lippenschutz LSF 30 Alpin (20ml/3,2g, Originalgröße)
  • Manoa Crystal Quicky! Nagelfeile

Beim Öffnen der Box entdeckte ich gleich ein Produkt, das ich vor allem im Frühling und Sommer sehr gerne benutze, nämlich das Avène Thermalwasserspray. Die kleine Dose ist perfekt für die Handtasche! Das Spray erfrischt angenehm an heißen Tagen oder nach dem Sport, ich benutze es aber auch gern über Foundation für einen natürlicheren Look. Gefällt mir sehr und wird gleich aufgemacht, wenn meine jetzige Dose leer ist.

Bereits in der Jännerbox war ein Haaröl enthalten, das ich sehr lieben gelernt habe, diesmal kann ich mich vom Oil Miracle von Schwarzkopf überzeugen lassen. Die Probe ist weitaus kleiner als die des Elixir Ultime von Kèrastase, aber da solche Öle sehr ergiebig sind, kann man sich auch von dem kleinen Fläschchen einen guten Eindruck verschaffen. Es duftet fast so wie das Kérastase Öl, ich bin gespannt auf die Wirkung! Am liebsten nutze ich solche Produkte nach der Haarwäsche, entweder als Schutz vor dem Föhnen oder als Finish danach.

Weiters war ein mit Badesalz der Marke Saint Charles gefülltes, kleines Glas in der Märzbox. Der Duft ist einerseits blumig, andererseits erinnert er mich etwas an Zahnpasta ;) Ich denke, dass das Salz nur für eine Anwendung reichen wird, werde es mir also aufheben bis ich Lust auf ein entspannendes Bad habe. Generell freue ich mich immer über Badeprodukte, mal sehen ob sich der Duft im Badewasser angenehmer entwickelt.

Erfreulicherweise war auch wieder ein dekoratives Produkt in der Box, nämlich ein Highlighter-Lidschatten von Artdeco. Leider nur das Pfännchen selber, ihr müsst ihn also in eine Artdeco-Palette oder eine geeignete Leerpalette geben. Ich habe nur einen einzigen anderen Artdeco-Lidschatten, ebenfalls ein Highlighter-Ton, allerdings etwas kühler als Pearly Light Beige. Gute Wahl, da man solche neutralen Farben immer gut gebrauchen kann! Generell sind die Lidschatten ganz gut, krümeln nicht und lassen sich auch gut verblendenden. Man muss nur damit zurechtkommen, dass die Lidschatten wie Refills funktionieren und in Paletten untergebracht werden müssen.

Die Polier-Feile von Manoa Crystal war eine Zugabe zur Box und ehrlich gesagt hätte ich darauf auch verzichten können. Über eine normale Feile hätte ich mich weitaus mehr gefreut, aber vielleicht bin ich auch nur die einzige, die ihre Nägel nie poliert. Außerdem muss man wohl aufpassen, dass die Nägel nicht zu glatt werden, da Nagellacke sonst schlecht halten.

Die Tiroler Nussöl Sonnencreme Alpin mit LSF 30 war ebenfalls eine Zugabe zur Märzbox. Auch hier muss ich leider sagen, dass ich mich über eine normale Sonnencreme mehr gefreut hätte, da ich zu der Spezies an Österreichern gehöre, die nur selten in die Berge fahren ;) Für den Alltag ist sie eher weniger zu empfehlen, da sie sehr dickflüssig und somit schwer zu verteilen ist. Der Lippenschutz hinterlässt, wie üblich bei Alpin-Produkten, einen weißen Schleier auf den Lippen. Schade, aber vielleicht finde ich jemanden, der in den Osterferien noch Skifahren geht und sich darüber freuen kann!

Zum Schluss noch mein allerliebstes Produkt aus der Märzbox, das Korres Basil Lemon Duschgel. Der Duft ist einfach wunderbar, ich liebe frische Zitrusdüfte! Korres Produkte finde ich generell ganz interessant und da ich noch nie ein Duschgel der Marke hatte, habe ich mich sehr über diese Probe gefreut und musste es natürlich auch gleich ausprobieren. Ich muss sagen, dass es sehr angenehm war und den Rest werde ich mir für heiße Sommertage aufheben, da das Duschgel wirklich angenehm erfrischt.


Ich finde die März Glossybox wirklich sehr gelungen! Zwar hätte ich auf die zwei beigelegten Produkte verzichten können, aber die fünf “Hauptprodukte” finde ich auf den ersten Blick alle toll und interessant. Die Box ist sehr pflegelastig, aber da ich das Thermalwasserspray, Duschgel und Haaröl besonders toll finde, stört mich das diesmal gar nicht. Nichtsdestotrotz muss man im Hinterkopf behalten, dass die Box für Neuabonnenten jetzt 17,95 Euro kostet, was meiner Meinung nach ein ziemlich stolzer Preis für eine Überraschungsbox ist. Natürlich muss man selbst entscheiden, ob man so viel Geld dafür zahlen will und auch damit rechnen, dass einem nicht immer alles gefallen wird. Ich bin gespannt wie sich die Glossybox noch entwickeln wird und ob die nächsten Boxen trotz des hohen Preises überzeugen können.
 

Was sagt ihr zur neuen Märzbox?

Die Box wurde mir kosten- und bedingungslos von Glossybox Österreich zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmal dafür!

Comments

  1. sonderkeks says

    Von der Februarbox war ich eher enttäuscht, die aktuelle finde ich ganz gut :)
    Allerdings finde ich die Box für Neukunden viel zu teuer.

  2. Melli Drangshi says

    Ich find die Box echt toll – und finds dafür echt schade, nicht mehr in Österreich zu sein *g* und 7 Produkte, das ist ja der Wahnsinn!

  3. Larissa says

    Ich hatte statt dem Korres Ding & dem Peeling, eine Reinigungslotion und eine Bodylotion.
    Aber ganz ehrlich, ich bin bissi enttäuscht vom Inhalt. Der Inhalt ist zwar nett, aber meiner Meinung nach keine 18€ wert (auch wenn alles zusammengerechnet mehr als 18€ ist)

  4. says

    Meine ist leider noch immer nicht angekommen. Aber ich finde den Inhalt super. Ok das Tiroler Nussöl, nicht so, aber der Rest macht das wet.

    lg fedora

  5. PokSa says

    Ich find die Box diesmal sehr gelungen. (Gut, dass ist schon seit Beginn dabei bin, denn den hohen Preis würd ich dafür nicht bezahlen wollen.)
    Beigaben sind für mich auch in Ordnung. Wobei die Spezial-Sonnencreme doch etwas spät kommt.
    Was ich ganz witzig finde, dass Dir das Korres Produkt so gut gefällt. Ich find den Geruch wie Geschirrspülmittel. Auch auf der Haut (habs gestern schon ausprobiert) spürt man es noch. Zitrusfrüchte sind okay, aber der Geruch gefällt mir nicht so.
    lg PokSa

  6. süchtig nach... says

    Den Post zu meiner Glossybos findest du hier:
    http://suechtignach.blogspot.com/2012/03/marz-glossybox.html

    Ich hab mir einiges mehr erwartet, grade jetzt, wo sie mit den Preisen so arg rauffahren.. mit der Nagelfeile kann ich auch überhaupt nichts anfangen.

    Wann genau nimmst du denn das Thermalwasser? Nur zur Kühlung, wenn dir im Gesicht zu heiß wird? Ich verstehe nämlich den richtigen Sinn von dem Teil noch nicht :D

  7. Mary says

    Mir hat jemand den Thermalwasserspray und den Polierblock geschenkt. Der Spray ist super und die Feile finde ich auch nicht schlecht. LG! Mary

  8. says

    Ich hatte von diesem Nußöl mal die sonnencreme und das normale Öl um schneller braun zu werden. Das könnte ich nur empfehlen :)

    Aber 18€ für die box? Also wenn ich bedenke was dieses nussöl alleine kosten würde eigentlich gerechtfertigt oder?

  9. Anonymous says

    Falsche Informationen die du da vermittelst. In Österreich gibts die Box für 14,- € monatlich und in Deutschland für 15,-€ monatlich!

  10. Godfrina says

    @AnonymLesen hilft. Es steht klar und deutlich im Text, dass die 17,95€ die Versandkosten beinhalten. Ich glaube nicht, dass die Glossybox gebeamt wird.

  11. says

    @Anonym Wenn du meinst, dass man die Versandkosten nicht zahlen muss, hast du natürlich recht. Blöd nur, dass man sich das nicht aussuchen kann und eben noch 3,95 für den Versand zahlt, wo wir dann wieder bei 17,95 wären ;)

  12. Alice says

    Haha – bei mir waren genau die gleichen Produkte drin. Und auf die Feile hätte ich auch verzichten können. War begeistert, dass auch ein “lokales Produkt”, nämlich das Badesalz von St. Charles Apo dabei war. Generell fand ich die Zusammenstellung der März-Glossybox bisher am Besten. Bin seit 3 Monaten dabei und bis jetzt hat es sich jedes Monat gesteigert. Wie toll wird dann der April werden?!

    Happy Monday,

    Alice

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>