Sally Hansen Enchanté

Als die Pressemitteilung Mitte Jänner in meinem Postfach landete, wusste ich schon, dass mir die Sorbet Soirée Kollektion (seit Februar erhältlich) sehr gut gefallen würde. Kürzlich kam dann ein kleines Päckchen an, in dem sich drei Nagellacke der Kollektion befanden und ich freute mich riesig darüber, denn die Farben gefielen mir noch besser als auf den Pressebildern! Mit Sicherheit nichts super einzigartiges, Beerentöne mit Cremefinish eben, aber nicht minder schön. Denn bevor ich mich vor einiger Zeit an Mint, Grüntöne und Co. heranwagte, trug ich fast nur Beerentöne! Von den drei Farben sprach mich Enchanté spontan am meisten an, ein schönes Rosenholz, das einfach immer passt und elegant wirkt ohne langweilig zu sein. 

Sally Hansen Nagellacke sind in Österreich übrigens exklusiv bei Müller erhältlich und kosten 9,90 Euro (14,7 ml). Die Pinsel sind breit und vorne leicht abgerundet, damit kann ich persönlich am besten lackieren!

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Enchanté um ein Rosenholz mit Cremefinish. Der Lack ist super pigmentiert und eine Schicht reicht vollkommen für ein deckendes Ergebnis, ich lackierte aber aus Gewohnheit zwei Schichten. Durch den breiten Pinsel (ich liebe ihn!) geht das Lackieren wirklich schnell und ich mache auch viel weniger Patzer, die ich nachher korrigieren muss. Der Nagellack trocknet ziemlich flott, ich verwende trotzdem fast immer einen Topcoat, weil dadurch auch die Haltbarkeit verbessert wird. Davon war ich übrigens sehr positiv überrascht, er hielt 3-4 Tage ohne Tipwear, was bei mir überdurchschnittlich gut ist und mit Dior und Essie mithält. Insgesamt finde ich Enchanté toll und wenn ihr noch keinen Lack in dieser Farbe in eurer Sammlung habt, kann ich ihn euch wärmstens empfehlen! Ich freue mich jetzt noch mehr auf die anderen Farben und hoffe, dass sie genauso super sind!

Ich mag das Cremefinish von Enchanté zwar sehr gerne, lackierte aber trotzdem noch auf den Ringfingern jeweils eine Schicht von a-englands She Walks In Beauty. Ich kam nämlich noch nicht dazu den Glitzerlack auszuprobieren und wurde einfach neugierig, das Ergebnis fand ich sehr schön!

Wie bereits erwähnt, habe ich eine kleine Schwäche für diese Farbfamilie, so konnte ich in meiner Sammlung ein paar Nagellacke finden, die auf den ersten Blick Gemeinsamkeiten mit Enchanté haben. Da bot sich ein Vergleich natürlich förmlich an! Ein richtiges Dupe konnte ich allerdings nicht finden, aber vielleicht kann ich euch ja bei der Kaufentscheidung helfen? Farblich kommt Essies All Tied Up (ehemals limitiert, jetzt neu im Standardsortiment) am nächsten hin, jedoch enthält er goldenen Schimmer. Alle anderen Lacke sind entweder eher rosa-/lilastichig, zu hell oder vom Grundton doch anders, aber seht euch am besten die Swatches dazu an!

Die ganze Frühlingskollektion auf einem Blick! Ruby Do und Tickle Me Pink besitze ich auch noch, falls ihr dazu einen Beitrag sehen wollt (evtl. auch mit Vergleichsswatches) sagt Bescheid! Ansonsten finden sich in der Kollektion noch Peach Of Cake (finde ich toll!), Barracuda und Sun Day. Weitere Swatches zu den Nagellacken der Kollektion findet ihr bei Bonnyworld, Violett Seconds, Journelles (Peach Of Cake), Looks Like…Valerie! (Ruby Do), Jadeblüte und Innen & Aussen (auch Vergleichsswatches zu Enchanté).

Habt ihr Nagellacke von Sally Hansen, wenn ja welche Farben findet ihr am tollsten? Wie findet ihr die Frühlingskollektion?

PR-Sample – Wurde mir kosten- und bedingungslos von Sally Hansen Deutschland zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Comments

  1. Rothaariges says

    Die Farbe ist toll, danke für die vielen Dupes :) Ich habe mir aus der Kollektion von Sally Hansen Peach of Cake und Tickle me Pink gegönnt – auch wunderschöne Farben :)
    Liebste Grüße,
    Rothaariges

  2. My-Beautynails says

    also von dieser farbfamilie hasta du wirklich genug töne :D ich find sie aber auch klasse und würde jeden einzelnen davon auch lieben.
    am betsen gefalen mit der catrice und sally hansen lack :)

  3. Nagellack-Junkie says

    Auch absolut mein Beuteschema :) Gefällt mir dementsprechend gut. Zu schade, dass ich Sally Hansen hier vor Ort nirgendwo kaufen kann…

    Liebe Grüße
    Isabel

  4. Schrödingers Katze says

    Die Farbe ist sooo schön! Ich hätte ihn auch schon fast gekauft, aber ich besitze bereits Essie All Tide Up. Aber vielleicht hole ich ihn mir trotzdem noch.

  5. kirschbluetenschnee says

    Hihi, ich besitze fast alle Vergleichslacke und liebe sie, aber noch mehr aus dieser Farbfamilie wären echt zu viel :D

  6. *Anna* says

    Schicke Farbe, aber für den Sommer mag ich lieber was knalligeres. Mich erinnert der hier an den English Rose von essence… der ist glaub ich auch ähnlich.

    LG Anna

  7. FrauSchnattlein says

    Auf den ersten Blick hätte ich gesagt, dass er essie In Stitches Super ähnlich sieht. Aber das widerlegt dein Swatch ja.
    Ich habe auch eine Schwäche für diese Farbfamilie! <3

  8. Jana says

    Sehr schöne Farbe! Sieht auch toll aus mit dem Gold.

    Und echt krasse Sammlung :D Irgendwie sehen die alle so gleich aus, und man denkt warum braucht man so oft die gleiche Farbe, aber auf den Nägeln sieht man dann doch die Unterschiede, haha :D Die Farbe von Kiko gefällt mir auch sehr gut.

    LG ♥

  9. says

    Barracuda, Peach of Cake und Sun Day habe ich hier bei mir stehen :D Bin absolut verliebt in die Kollektion – kaum ein Nagellacksuchti wäre es nicht! :)
    Gerne möchte ich die anderen Lacke noch geswatcht sehen!

  10. says

    Ach, dann antworte ich dir hier statt auf Twitter ;)

    Die Lacke kosten übrigens 9,99€, habe gerade nochmal auf den Kassenbon geschaut. Hatte auch ein andere Zahl im Kopf ;)

    Ich habe mir Peach of Cake gekauft, bzw. ewig in Wien gesucht und dann in meinem Provinzmüller doch noch gefunden.

    Mich stört, dass er bei mir nicht ganz streifenfrei ist.

  11. Julie says

    tolle farbe hast du dir da geschnappt :) ich hab so einen ähnlichen von essence, der aber nicht annähernd so schön aussieht, wie dieser. der farbverlauf der verschiedenen lacke ist auch total toll. xo j. von Stereo|typically Me

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>