coral and mauve

Vorsätze und sportliche ChallengeIn wenigen Tagen bricht das neue Jahr an und ich würde lügen, wenn ich behaupten würde keine Vorsätze für 2014 zu haben. Ich habe über die Feiertage das Jahr etwas Revue passieren lassen und erst da gemerkt, wie toll 2013 eigentlich war. Vor allem aus sportlicher Sicht. Deshalb will ich im neuen Jahr einfach weitermachen und auch ein paar kleine Challenges in Angriff nehmen.

Vor 13 Monaten fällte ich den Entschluss mein Leben umzukrempeln und ja, ich war erfolgreich. Ich bin zwar nicht zur absoluten Sportskanone geworden, denn ab und zu habe ich auch Phasen in denen ich lieber im Bett liege und Serien schaue, aber es macht Spaß und ich kann mich immer wieder dazu motivieren etwas für mich und meinen Körper zu machen. Frühmorgens aufzustehen, in die Sportsachen zu schlüpfen und einfach mal ein paar Kilometer zu laufen. Vorm Schlafengehen noch ein paar Pilates Übungen zu machen oder nach einer stundenlangen Blockvorlesung ins Fitnesscenter zu fahren und sich auszupowern. Ich denke kaum mehr darüber nach, wann der perfekte Zeitpunkt wäre, sondern ich stehe einfach auf und mache es. An dem Punkt wäre ich nun auch bei meinem sportlichen Vorsatz.

Vorsätze und sportliche ChallengeVorsätze und sportliche ChallengeIn den letzten Wochen habe ich alles etwas schleifen lassen. Zwar habe ich ab und zu Sport gemacht, aber ich will wieder das er zur Routine wird. Wie im Juni, als ich fast jeden Tag ein kurzes Workout gemacht und gar nicht groß nachgedacht habe, ob es denn in den Terminkalender passt. Und es soll kein klassischer Neujahrsvorsatz werden, denn ich habe schon heute damit angefangen. Als ich die Fotos für den Beitrag machte, bekam ich so große Lust und entschied mich dafür eine kleine Runde laufen zu gehen. Ich drehte aber gar nicht so schnell um, sondern genoss es neben den Feldern und dem Kanal zu laufen, Familien zu treffen und andere Läufer zu grüßen. Es wurden doch 4 Kilometer und ich fühle mich gerade so gut!

Gleich morgen will ich wieder mit Blogilates anfangen und freue mich schon einige Gleichgesinnte gefunden zu haben, so macht es einfach mehr Spaß! Ich werde erneut den Beginner’s Calendar in Angriff nehmen, allerdings zwischendurch auch ein paar Lauftage einlegen und deshalb etwas länger als 28 Tage brauchen. Die normalen Monatspläne überforderten mich im Sommer leider sehr schnell und benötigen auch mehr Zeit, beim Anfängerplan kann man manche Übungen aber durchaus variieren und so die Intensivität anpassen. Auf Instagram könnt ihr mich in den nächsten Wochen begleiten, denn ich werde wieder vermehrt über mein Training berichten und mich mit einigen anderen Mädls austauschen. Die Fotos werden wir mit dem gemeinsamen Hashtag #fitdurch2014 taggen, so kann man sich durch alle Bilder scrollen und sehen wer mitmacht und sich vielleicht auch anstecken lassen. Ich werde aber auch versuchen zwischendurch hier ein paar Zusammenfassungen zu schreiben; wie es mir geht, ob ich schon Veränderungen bemerke und wie meine Workouts genau aussehen. Nach dieser ersten Challenge wird es natürlich weitergehen, aber man soll sich bekanntlich nicht gleich zu viel vornehmen und lieber realistische Ziele stecken.

Vorsätze und sportliche ChallengeIch bin schon sehr gespannt auf die kommenden Wochen und auch voller Vorfreude! Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn noch mehr Bloggerinnen und auch Leserinnen mitmachen und wir uns gegenseitig motivieren können!

Wie würdet ihr 2013 in sportlicher Hinsicht in wenigen Worten zusammenfassen? Habt ihr Vorsätze für 2014? Wenn ja, welche?

25 Comments

  1. Antworten

    Blushesand More

    29. Dezember 2013

    Ich liebe deine Posts über Sport, du motivierst immer so gut! 🙂 Laufen ist wirklich ein toller Sport, als ich anfing dachte ich niemals dass ich auch nur 10 min ohne Gehpausen schaffen würde, und jetzt laufe ich kilometerweit und es macht mir überhaupt nichts aus. Es ist so motivierend wenn man solche Fortschritte sieht!

  2. Antworten

    Lila Stein

    29. Dezember 2013

    Ich drücke dir die Daumen, dass du deine Motivation so hoch halten kannst 😉 Ich habe mir auch für 2014 zum Ziel gesetzt wieder mehr Sport zu treiben. Anfang und in der Mitte des Jahres war ich total aktiv und habe mindestens an 5 Tagen in der Woche Sport getrieben. Aber in den letzten Wochen war davon nichts mehr zu spüren….es ist also an der Zeit das wieder zu ändern 😉

  3. Antworten

    MissRomanowa

    29. Dezember 2013

    Ein motivierender Post 🙂

    Ich muss in 2014 auch unbedingt wieder regelmäßig Sport machen … das kommt neben 40 Stunden arbeiten, Fernstudium, Haushalt und meinem liebsten Hobby dem Lesen leider zu kurz. Da ich im letzten halben Jahr 7 kg abgenommen habe (unabsichtlich) muss ich nun unbedingt meinen Körper straffen. Werde dann auch mit Blogilates anfangen und weitere Workouts von YouTube machen. Wenn ich mehrere gute finde kann ich sie dir gerne schicken.

    Mit dem Laufen habe ich es nicht so. Mein Freund geht bei Wind und Wetter Joggen, aber das ist einfach nicht meins. Mir tut beim Laufen dann der Fuß weh oder ich habe Seitenstechen oder irgendwoanders ziept es 😀 Vielleicht probiere ich es aber 2014 nochmal.

    Freue mich auf weitere sportliche Posts von dir!

    Liebe Grüße
    Sarah

  4. Antworten

    Melanie Siemund

    29. Dezember 2013

    Hallo Mirela,
    als ich eben dein Instagram-Bild sah, musst ich gleich auf dem Blog gucken 😀 Ich hab mir gestern meine ersten Laufschuhe (mit Laufanalyse) gegönnt – und bin motiviert, laufen zu lernen^^ Hab auch bei H&M online ein paar Sachen zum Anziehen geholt *g* und dann kanns losgehen.
    Mit Blogilates hab ich dieses Jahr angefangen – das erste mal war ich so schlecht, dass ich am 2. Tag den 1. noch mal wiederholt habe xD und dann hab ich irgendwie aufgehört -.- Jaja, die liebe Motivation und so. Ich freu mich auf jeden Fall sehr, wenn du was über deinen Sport postest 😀 werde versuchen, den Hashtag auf instagram auch möglichst oft verwenden zu können 😉

    Benutzt du eine App zum Protokollieren des Laufens? Bzw. kennt einer eine gute Möglichkeit, sich regelmäßig die Zeit ansagen zu lassen (alle 2-3 Min), will zu beginn einen Wechsel aus Joggen und Gehen machen, aber bin noch ratlos, wie ich die Länge abpassen soll… ^^

    Liebe Grüße und auf ein erfolgreiches 2014!
    Danke für die Motivation!
    Melli

  5. Antworten

    Svetlana

    29. Dezember 2013

    Da bin ich dabei 🙂 Also bei #fitdurch2014 🙂
    Ich muss ja sagen, dass ich das Laufen das Jahr noch mehr geliebt habe als das vorige. Und du hast recht, wenn man Lust drauf hat, tut man es, ohne groß darüber nachzudenken 🙂
    Ich mache die Monatskalender von Blogilates und habe an und für sich mit den Muskel Workouts kein Problem (na ja, bei den Armen tuts shcon mega weh). Aber Cardio ist ein Schwein. Sorry für den Ausdrucl, aber die Frau spinnt 😀
    Mein Ziel für 2014 ist es, die Blogilates Cardio Workouts ohne Probleme zu schaffen 🙂

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

  6. Antworten

    Mya B

    29. Dezember 2013

    Oh ja die Vorsätze… ich möchte im 2014 auch wieder mehr laufen gehen und nächsten Herbst dann an einem Halbmarathon teilnehmen. Ich hoffe, ich schaffe es, mich auch im nächsten Jahr zu regelmässigem Training zu motivieren. Auch euch allen viiiel Motivation, damit ihr eure Vorsätze im 2014 verwirklichen könnt!
    glg
    Mya

  7. Antworten

    Kim

    29. Dezember 2013

    Bin gespannt und finde es sehr vorbildlich, dass du sogar jetzt schon wieder angefangen hast!
    Ich könnte nicht vorm Februar anfangen, da ich weiß, dass es im Februar sehr eisig werden wird. Das könnte mich wieder sehr demotivieren :S

  8. Antworten

    Mirela

    29. Dezember 2013

    @Kim Also Blogilates mache ich ja Zuhause, da braucht man nicht in die Kälte 😀

  9. Antworten

    Melanie Siemund

    29. Dezember 2013

    @Mirela
    Ah, danke 🙂 Bei der Runtastic Basic Version seh ich noch nicht so ganz durch… Aber mal schauen.

    Es wurden die Brooks ADRENALINE GTS 13 in weiß/blau. Mein Favorit wären ja pinke von Asics (GEL-KAYANO 20) gewesen (von den wenigen, die sie da hatten, die nächsten bestell ich vll doch…), aber 180 Euro fürs erste Paar war mir dann doch etwas viel…

    Liebe Grüße,
    Melli

  10. Antworten

    iaris00

    29. Dezember 2013

    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

  11. Antworten

    Kim

    29. Dezember 2013

    Aber du gehst ja auch laufen und machst ja nicht nur Blogilates! 😀
    Du bist ja nicht ständig im Warmen 😀

  12. Antworten

    Martina

    29. Dezember 2013

    Deine Posts, ob hier oder auf Instagram, sind echt Motivation pur – DANKE! Den Hashtag hab ich mir schon eingeprägt 😉 Ich liebe auch die Nike Free Runs 5.0. Wo hast du die denn her? 🙂

  13. Antworten

    Mirela

    29. Dezember 2013

    @Melanie Siemund Oh wie toll! Welche Laufschuhe wurden es denn? Bei H&M habe ich beim Onlinesale noch zugeschlagen, die silberne Jacke ist unter anderem neu 🙂

    Ich benutze immer Runtastic, habe mittlerweile die Pro Version. Die Sprachausgabe kann man einstellen, bei mir meldet sich Herr Runtastic nach jedem Kilometer, Zeit kann man aber auch nehmen. Ob das bei der Basic Version möglich ist, weiß ich leider nicht!

    Danke dir und ich freu mich, dass ich auch noch andere motivieren kann, das motiviert mich wiederum!

  14. Antworten

    Julia

    29. Dezember 2013

    Find ich super! Es ist ja überhaupt bewunderswert, wie viel du abgenommen hast. Bleib weiterhin so motiviert!

    Ich bin momentan auch motiviert wie nie, gehe 2-3 x die Woche Mrs.Sporty und mache zusätzlich Workouts zuhause, momentan am liebsten die von LiveStrongWoman und Tone it up, Blogilates grad seltener. Kommt aber wieder 😉

    LG Julia

  15. Antworten

    Antje

    29. Dezember 2013

    Gerade habe ich deinen schönen Blog gefunden! Wundervoll. 2013 sportlich betrachtet bei mir: Rudern und Laufen… Ski und etwas Tennis. Da geht noch was.

    Herzliche Grüsse aus Frankfurt
    antje

    greenpinkorange.com

  16. Antworten

    Jules Shelly

    29. Dezember 2013

    Deine Posts sind wirklich sehr motivierend :-)! Ich habe mir schon fürs letzte Jahr vorgenommene sportlicher zu werden, hatte dann auch diese Phasen wo ich es durchgezogen habe, aber natürlich auch solche wo ich gar keine lust auf Sport hatte. Blogilates finde ich übrigens auch total super und hab mir auch meinen eigenen workout Plan erstellt:-)

    Liebe Grüße Michelle <3
    (www.chanelmoncheri.blogspot.de)

  17. Antworten

    kathatravelling

    30. Dezember 2013

    Das ist doch mal ein guter Vorsatz! Ich geh zwar relativ regelmäßig 1-2 Mal die Woche zum Sport, aber irgendwie könnt ich doch etwas fitter sein… Also werd ich mich ab dem 1.1. (so es die Erkältung bis dahin zulässt) anschließen. Die Blogilates Seite find ich zwar irgendwie etwas abschreckend, aber ein 28 Tage-Plan kann ja nicht schaden…

  18. Antworten

    Katharina Job

    30. Dezember 2013

    Liebe Mirela,

    Ich bin auch dabei bei #fitdurch2014 🙂 Du motivierst toll und das hat mir auch im letzten Jahr oft geholfen mich in meine Laufschuhe zu schmeißen und einfach loszulaufen – vielen Dank dafür.
    Habe nach einer kurzen Sportpause im Dezember diese Woche (zwischen den Familienessen) wieder mit dem Sport angefangen und ab Jänner geh ich auch wieder ins Fitnessstudio, weil ich im Februar nach Thailand fliege und bis dahin schon gerne meine Bikini-Figur wieder hätte 🙂 Zur Zeit mache ich zusätzlich noch die Body-Shred-30-Day-Challenge – Find ich ganz toll und hoffe, dass es klappt.

    Viel Erfolg, dass du deine Ziele erreichst und einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße
    Kathi

  19. Antworten

    Je22a

    30. Dezember 2013

    Liebe Mirela!
    Dein Post ist wirklich super super super motivierend 🙂 Auch ich habe mich dieses Jahr dazu verleiten lassen meinen Vorsatz mal wieder dem Sport zu widmen. Mal sehen wie es dieses Jahr klappt. Aber ich glaube durch deinen tollen Post und die folgenden von #fitdurch2014 werde ich auf jeden Fall motiviert werden! 🙂

    Liebe Grüße
    Je22a (fancyfairycake.blogspot.com)

  20. Antworten

    Yoyó

    1. Januar 2014

    Find ich gut, dass du so am Ball geblieben bist! Mache ja seit Ende März Sport und habe auch bisher (mit ein paar Pausen, besonders im Dezember aufgrund vielen Reisen) durchgehalten! 😀 Aber ab morgen werde ich wieder ordentlich im Fitnessstudio schwitzen. Und Pilates wieder machen.
    Frohes Neues Mirela!

  21. Antworten

    Tine Kralj

    1. Januar 2014

    Wow, toller motivierender Post. Bin erst vor kurzem auf deinen Blog aufmerksam geworden und er gefällt mir super gut, besonders die sportlichen Beiträge find ich total interessant.
    2013 war sportmäßig wirklich spannend. Nach über zehn Jahren Pause (hatte als Kind aufgehört) habe ich wieder mit Karate angefangen. Da ich nicht wieder alles von vorne machen wollte, habe ich wieder mit der graduierung angefangen mit der ich aufgehört habe. Anfangs war es wirklich furchtbar anstrengend, für den Körper und für den Kopf, doch jetzt nach fast einem Jahr ist es wirklich super und ich stehe wieder ganze vier Abende die Woche auf der Matte und kann mich richtig, richtig auspowern.
    Ich wünsch dir ein frohes neues Jahr.
    Liebe Grüße Tine

  22. Antworten

    LauraV

    2. Januar 2014

    Das ist ja der Wahnsinn wieviele hier auch blogilates machen. Und ich dachte immer ich wäre völlig allein, wenn ich mal wieder bei den star abs oder der doging cobra scheitere.
    Yay.

  23. Antworten

    bluemchenkleidliebe

    3. Januar 2014

    Ich hab schon mehrmals überlegt ob ich den Hashtag benutzen soll, will aber weder mein instagram Profil öffentlich schalten noch meine Freunde nerven 😀
    Deinen Post finde ich sehr schön geschrieben, ich lese gerne deine Beiträge zum Thema Fitness, der zum Laufen hat mir auch sehr gefallen, weil ich schon ewig versucht bin, das auszuprobieren 🙂
    Wenn du magst kannst du ja auch bei mir vorbeischauen, ich hab ein Fitnessprojekt gestartet und dich unten verlinkt, passte so gut 🙂
    http://mitderzeit.blogspot.de/

  24. Antworten

    catbooks

    4. Januar 2014

    Ich habe durch dich und deinen Instagram-Account Blogilates entdeckt und habe es nun auch. Ich finde es wirklich schön eine „Liste“ zu haben, die man abhackt und sich dann freut, dass man das täglich Workout geschafft hat. 😀 Und man muss es einfach nur zugeben, aber 30 Minuten sind nicht wirklich viel. 😉 Ich freue mich schon auf die nächsten Wochen Blogliates. 🙂
    Liebe Grüße
    Anne

  25. Antworten

    Fräncis D

    10. Januar 2014

    Danke für deine Aktion #fitdurch2014! Ich habe mich dadurch ebenfalls aufgerafft und den Beginner’s Calendar begonnen. Bald werde ich auch endlich vernünftige Laufsachen kaufen und dann geht es los mit dem Joggen. Dafür muss ich aber erst noch eine gute Route finden.

LEAVE A COMMENT

RELATED POST