coral and mauve

Wien: Das Augustin im 15. Bezirk

7. November 2016 5 Comments

Obwohl ich Wien gerne entdecke, durch mir unbekannte Grätzel spaziere und immer wieder neue Lokale probiere, gibt es Bezirke in denen man mich eher selten antrifft. Der 15. Bezirk, auch als Rudolfsheim-Fünfhaus (oder scherzhaft Rudolfscrime) bekannt, ist so einer. Hin und wieder habe ich mich früher zum Friseur dort hin verirrt oder war das ein oder mal im Coworking Space. Bis ich ein unscheinbares Lokal in der Nähe der Johnstraße entdeckte. Das Augustin.

augustin-2klein

augustin-3klein

augustin-6klein

augustin-5klein

In meinem Freundeskreis ist es überraschenderweise recht unbekannt und auch Studienkollegen schütteln den Kopf, wenn ich ihnen davon erzähle und weil es zu einem meiner Lieblinge in Wien gehört, habe ich beschlossen, dass es hier auf dem Blog erwähnt werden muss.

Egal ob Frühstück (Achtung, gibt es nur am Wochenende und an Feiertagen) mit der besten Freundin, Mädlsabend mit dem ein oder anderen Spritzer oder ein romantisches Date – das Augustin geht immer. Außer ihr habt einen cleanen und weißen Instagram-Account und wollt dort ein dazu passendes Foto machen, dafür ist es zu schummrig und kuschelig. Darüber sehe ich aber gerne hinweg. Ich finde das Augustin so gemütlich und entspannt, vor allem im Winter mit den vielen Kerzen und bequemen Sitzgelegenheiten. Die beiden Hauskatzen kuscheln manchmal mit den Gästen oder liegen auf den Fensterbänken und sind einfach nur entzückend. Besonders schön finde ich, dass 10% des Gewinnes gespendet werden.

augustin-9klein

augustin-18klein

augustin-17klein

augustin-10klein

augustin-11klein

augustin-22klein

augustin-24klein

augustin-25klein

augustin-12klein

Bisher mochte ich alle Gerichte und Drinks, die ich probiert habe und finde es ganz besonders schön, dass die Speisekarte regelmäßig wechselt und auch saisonal angepasst wird. So wird es nie langweilig, auch wenn man oft zu Besuch ist. Ein paar persönliche Empfehlungen möchte ich euch trotzdem noch geben: Gegrillter Ziegenkäse (9,20 Euro), Berlin Sandy (9,20 Euro), Ofenwarmes Roastbeef (13,80 Euro) und das Kreolische Hühnercurry (11,80 Euro). Naschkatzen sollten die Apple Cheese Pie (5,40 Euro) probieren und zum Frühstück liebe ich die fluffigen Pancakes (6,20 Euro) und das Earth Frühstück (8,20 Euro) ganz besonders.

Ja, ich habe offenbar eine Schwäche für Lokale mit Männernamen. Und ich muss unbedingt bald wieder hin.

augustin-21klein

augustin-19klein

augustin-13klein

augustin-23klein

augustin-1klein

Das Augustin
Märzstraße 67
1150 Wien
Website
Facebook

Mo – Do: 16:00 – 0:30 Uhr
Fr: 16:00 – 1:30 Uhr
Sa: 9:30 – 1:30 Uhr
Sonntag/Feiertag: 9:30 – 0:30
Frühstückssalon jeden Samstag, Sonntag und Feiertag 9:30 – 15:30 Uhr
Reservierung empfohlen.

Wart ihr schon im Augustin? Kennt ihr andere gute Lokale im 15. Bezirk?

5 Comments

  1. Antworten

    Julia

    8. November 2016

    Aaaaah wie lecker!
    Da werd‘ ich schon wieder hungrig… 😛

    Alles Liebe,
    Julia

  2. Antworten

    Ulla

    8. November 2016

    WOW – sieht toll aus. Gehören die Katzen dazu?

    • Antworten

      Mirela

      8. November 2016

      Ja, das sind die zwei Hauskatzen 🙂

  3. Antworten

    Beauty Mango

    11. November 2016

    Wow das sieht alles total lecker aus! Wenn ich mal wieder nach Wien komme, muss ich da mal hin!

  4. Antworten

    Kathi

    2. Februar 2017

    Wow, sieht das lecker aus! Vor allem die Pancakes #yummy 🙂

    Ich war zwar noch nie im Augustin, aber das wird sich bestimmt bald ändern.

    LG,
    Kathi

    http://www.princessparanoia.com

LEAVE A COMMENT

RELATED POST