coral and mauve

Das Sommerloch ist nun langsam vorbei und es trudeln zur Zeit täglich Pressemitteilungen und Mails ein, so auch von Clinique. Ich habe mich riesig über die Einladung zum Bloggerevent im Cupcakes Wien gefreut, und das nicht nur, weil es leckere Cupcakes gab, sondern weil ich den Kontakt zu Clinique sehr schätze und mich freute das Team endlich persönlich kennen zu lernen. Natürlich bin ich auch von den Produkten angetan und war schon sehr gespannt welche Neuheiten man uns vorstellen würde.

Der erste Teil des Events wurde einigen neuen Produkten gewidmet, unter anderem den Pflegehighlights Even Better Eyes, Age Defense BB Cream und der Pore Refining Solutions Serie. Auch die Chubby Sticks, Lid Smoothies, Quick Liner Intense, der Even Better Concealer und das Almost Powder wurden von uns genauer unter die Lupe genommen. Zwischendurch plauderten wir nett und tranken erfrischende Drinks, die bei der gestrigen Hitze unerlässlich waren. Manche von uns ließen es sich auch nicht nehmen und schminkten sich gleich mit den Chubby Sticks oder testeten die Sofortwirkung des Pore Solutions Instant Perfectors.

Die Chubby Sticks (19,30 Euro für 3g) gehören wohl zu den beliebtesten Produkten von Clinique. Seit Mitte Juli sind zehn neue Farben (insgesamt nun 16 Nuancen) erhältlich, weshalb sie wohl wieder in aller Munde sind, zurecht wie ich finde.  In meiner Sammlung befinden sich Chunky Cherry, Super Strawberry, Bountiful Blush, Pudgy Peony und Voluptuous Violet. Vielleicht dürfen noch Curvy Candy oder Mighty Mimosa dazu, ich habe ja noch einige Geburtstagsgutscheine! Ein kleines Vöglein hat mir übrigens gezwitschert, dass die Chubby Sticks For Eyes vielleicht noch dieses Jahr bei uns erscheinen.

Die Lid Smoothies sind in sechs verschiedenen Farben (7 ml für 24 Euro) erhältlich, Bit O‘ Honey eignet sich hervorragend als cremige Base unter normalen Lidschatten.

Auf die Age Defense BB Cream war ich besonders gespannt, da wir Österreicher wirklich lange darauf warten mussten! Die deutschen Bloggermädls sind ja alle begeistert davon, deshalb wollte ich sie unbedingt probieren. Sie ist ab September in drei verschiedenen Tönen um 29,50 Euro (40 ml) erhältlich, wovon die 01 wirklich schön hell und rosastichig ist. Review folgt sobald ich sie ein paar Wochen lang getestet habe!

Im zweiten Teil des Workshops konnten wir in der tollen Backstube des Cupcakes Wien unsere eigenen Cupcakes dekorieren. Es machte wirklich viel Spaß, aber ihr wisst ja, dass ich gerne backe! Wir hatten einen wirklich lustigen Nachmittag, scherzten ständig herum, hatten einige Aha-Erlebnisse und waren schlussendlich alle stolz auf unsere Dekorierkünste. Ein wenig traurig war ich, das wir nur Cupcakes mit Schoko-Orange und Himbeertopping machten, da ich Mango liebe, aber so habe ich doch wieder einen Grund das Cupcakes Wien zu besuchen. Ich war übrigens zum ersten Mal im neuen Shop (Albertgasse 17, 1080 Wien) und habe mich sofort in den gemütlichen Schanigarten verliebt. Ich glaube da müssen wir nochmal ein privates Bloggertreffen organisieren 😉


Die Backstube ist ein wahres Paradies! Natürlich fiel uns die pinke Kitchen Aid sofort auf, welche Hobby-Bäckerin hätte sie nicht gerne in der eigenen Küche stehen?

Meine selbstgemachte Fondant-Rose, dachte nicht, dass es so simpel ist! Damit kann man andere auf jeden Fall beeindrucken 😉 Auf meinen Nägeln ist übrigens Saint Tropez von Dior, eine wunderschöne Sommerfarbe!


Petra beim Verzieren ihres Nuss-Schoko-Orange Cupcakes. Mit dabei Essie Camera, der heimliche Bloggerliebling in diesem Sommer. Auf dem unteren Bild seht ihr meinen fertigen Schoko-Himbeer Cupcake, der wirklich köstlich war! Leider verflüssigte sich das Topping dank Hitze und langem Transport, was dem Geschmack aber keinen Abbruch gab. Die „frostigen“ Ribiseln tauchten wir zuerst in Eiweiß und dann in Zucker, so bekommen sie diese hübsche Optik.

 
Es war wirklich ein gelungener Nachmittag mit meinen Wiener Bloggerkolleginnen (unter anderem waren Teresa, Madeleine, Anna und Anna, Sophie, Michi, Thanh, Petra und Petra mit dabei) und dem Clinique Team!
Ihr habt euch ja unter anderem ein Posting zu den Chubby Sticks gewünscht, dem komme ich demnächst nach. Die restlichen Produkte, die in meiner Goodie Bag waren stelle ich euch auch noch nach und nach vor. Mich macht vor allem die BB Cream neugierig, während des Events machte sie schon einen tollen ersten Eindruck, ich bin gespannt wie sie sich im Langzeittest schlägt!

Wart ihr schon mal im Cupcakes Wien? Welche Sorte schmeckt euch am besten? Habt ihr Clinique Produkte in eurer Sammlung? Welche sind eure Lieblinge?

23 Comments

  1. Antworten

    Schrödingers Katze

    24. August 2012

    Chubby Sticks for Eyes? Klingt interessant, da bin ich mal gespannt!

  2. Antworten

    Laruemarie

    24. August 2012

    Bei uns in der Schweiz fand gestern auch ein Clinique Event statt zu dem ich eingeladen wurde…
    …ich bin ein riesen Fan der Chubby-Sticks!

  3. Antworten

    Maria

    24. August 2012

    klingt nach einem tollen nachmittag!!

    bin schon sehr lange auf der suche nach dem perfekten make up für mich.. meine poren sind furchtbar, du hast da ein bild von ‚clinique / pore refining solutions‘ – kann das was???? 🙂

    glg maria

  4. Antworten

    D D

    24. August 2012

    ich war in der eröffnungswoche dort … danach nur noch einmal … liegt leider überhaupt nicht auf dem weg oder in meiner nähe … sehr schöne fotos!

  5. Antworten

    Karmesin

    24. August 2012

    Sehr schöne Bilder!

  6. Antworten

    Sophie

    24. August 2012

    Ich verstehe das nicht ganz. Die Age Defense BB Cream gibt es doch schon seit Juni in Österreich. Ich habe meine beim Marionnaud im Gerngross gekauft. Hab die hellste Farbe und sie passt mir super.

  7. Antworten

    Schminknerd

    24. August 2012

    Es tut mir leid, aber das Highlight war hier eindeutig die pinke Kitchen-Aid-Maschine. So eine will ich auch mal wenn ich groß bin <3

  8. Antworten

    Mirela

    24. August 2012

    @Sophie Dann stimmt das Gerücht also, hab schon öfter gehört, dass sie dort bereits erhältlich ist. Offiziell erscheint sie aber erst im September, in anderen Filialen oder beim Douglas und Müller gibt es sie nämlich noch nicht.

  9. Antworten

    Zuckerwattewunderland

    24. August 2012

    Tolle Fotos und die Cupcakes sehen so lecker aus 🙂

  10. Antworten

    don't you wish you had some more?

    24. August 2012

    Toller Bericht! Super Fotos!

  11. Antworten

    MissXoxolat

    24. August 2012

    Die pinke „Kitty“ sieht toll aus! ♥
    Gefällt mir sogar besser als meine orange =)

  12. Antworten

    keijtieloves

    24. August 2012

    was für ein schönes Event 🙂

  13. Antworten

    kupferfarben

    24. August 2012

    das hört sich nach einem sehr gelungenen tag an 🙂

  14. Antworten

    Miss Soapys Beautykitchen

    24. August 2012

    Ganz tolle Fotos!
    Clinique ist eine Marke, zu der ich immer wieder gerne greife. Mittlerweile besitze ich einiges von Clinique. Foundation, Puder, Mascara und natürlich auch Chubby Sticks. <3

  15. Antworten

    Si~ist~Mone

    24. August 2012

    Oh ich bekomme Hunger auf die tollen Cubcakes! Die sehen so lecker aus. Oh ich bin morgen in der Stadt und ich werde im Douglas wohl mal wieder in die Clinique-Ecke gehen.

    Also ich muss sagen die Firmen die solche Events machen, machen es richtig. Die Werbung über die Berichte auf den Blogs treffen genau die Zielgruppe, die bereit sind für die ganzen Sachen viel Geld zu lassen! 😉

    Beautyliger Tag noch…

  16. Antworten

    Schnikki aus dem Beautydschungel

    24. August 2012

    Chubby Sticks sind auch meine Favoriten, ich habe bisher nur Chunky Cherry und Mighty Mimosa. Hatte mal auch Woppin‘ Melon, fand ihn aber schnell zu knallig / zu billig rosa an mir, hab ich weggetauscht.

    Von den meisten Gesichtscremes/Produkten halte ich nicht sehr viel, allein diese gelbe Moisture irgendwas Lotion besteht ja praktisch aus Erdöl, kostet dafür viel zu viel. Die All about Eyes habe ich nicht vertragen.

    Aber die dekorative Kosmetik begeistert mich immer.

  17. Antworten

    Anonymous

    24. August 2012

    wie macht man denn so eine fondant rose???? sieht wirklich total schön aus!

  18. Antworten

    Geri

    25. August 2012

    Klasse Bericht! Echt cool, dass ihr eure eigenen Cupcakes kreieren durftet =)

  19. Antworten

    Bling.Bling

    26. August 2012

    wow, super bilder und interessanter bericht!

  20. Antworten

    Mirela

    28. August 2012

    @Anonym Es ist eigentlich ziemlich simpel, aber so ein wenig schwer zu erklären! Man macht viele (mind. 5, ich hatte mehr weil die Rose dann mehr Blütenblätter hat) gleichmäßige Kugeln und drückt dann jeweils (am besten gibt man sie in einen Einweg-Spritzsack, damit sie nicht an der Küchenplatte kleben) eine Seite mit dem Daumen ganz flach/dünn. Beim ersten Teil formt man dann eben das innere der Rose und die restlichen drückt man dann immer dran. Es gibt aber bestimmt Youtube-Videos dazu 🙂

  21. Antworten

    Mirela

    28. August 2012

    @Maria Hab leider keines gemacht, hab auch keine Probleme mit großen Poren 🙁 Sie erscheint aber sowieso bald, da kannst du sie ja mal in der Parfumerie ausprobieren!

  22. Antworten

    Mirela

    28. August 2012

    @Schrödingers Katze Auf UK-Blogs findet man auch schon Promobilder 🙂

  23. Antworten

    Mirela

    28. August 2012

    Danke!! Schön, dass euch die Fotos und der Bericht gefallen 🙂

LEAVE A COMMENT

RELATED POST