Warning: include_once(/home/kj307hob/www/home/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0180c79/coralandmauveBlog/www/home/wp-content/advanced-cache.php on line 20

Warning: include_once(): Failed opening '/home/kj307hob/www/home/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0180c79/coralandmauveBlog/www/home/wp-content/advanced-cache.php on line 20
{Gastbeitrag} Kürbisspalten mit Garnelen - coral and mauve

{Gastbeitrag} Kürbisspalten mit Garnelen

Date
Nov, 26, 2013

Ihr könnt euch bestimmt daran erinnern, als ich vor kurzer Zeit angekündigt habe, in Zukunft auch vermehrt Gastbeiträge auf dem Blog zu veröffentlichen, da ich euch gerne etwas mehr Vielfalt bieten will. Ich habe mich sehr über eure Mails gefreut und heute kommt der erste von vielen tollen Beiträgen online! Da ihr euch wieder mehr Rezepte gewünscht habt und ich die Kürbissaison liebe, war die Freude groß als Mareike mir ein tolles Rezept schickte. Alles weitere erzählt sie euch am besten selbst!

Kürbisspalten mit Garnelen

Essen ist für mich mehr als ein Grundbedürfnis. Kochen und Genießen ist eine wahre Leidenschaft. Umso mehr freue ich mich, hier bei Mirela ein Rezept vorstellen zu dürfen. Normalerweise blogge ich auf girlontravel.de über die alltägliche Reise des Lebens; eben alle Dinge, die den Alltag lebenswert machen – Rezepte, DIY, Produktvorstellungen, Tipps und Tricks und natürlich auch Reisen und Ausflüge. Im Oktober durfte ich bei dem Foodworkshop von Kikkoman in Düsseldorf dabei sein und habe viel gelernt. In der Experimentierphase ist das folgende Rezept entstanden. Mehr ein Zufall als geplant. Ich hoffe, es gefällt euch!

Kürbisspalten mit Garnelen

Rezept (2 Portionen):

Für den Kürbis:
½ Hakkaido Kürbis
Olivenöl
Gewürze nach Belieben (Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Pfeffer, …)
Salz

Für die Garnelen:
15-20 Garnelen
Öl
Knoblauch
Saft einer halben Orange
Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 220°C vorheizen. Den Kürbis waschen, den Strunk entfernen und aushöhlen. Anschließend in ca. 0,5mm dicke Scheiben schneiden. Alle Gewürze in einem Mörser zermahlen oder in einem Gefrierbeutel mit Nudelholz oder einem anderen schweren Gegenstand zerdrücken. Die zerkleinerten Gewürze mit genügend Olivenöl mischen und kurz ziehen lassen. Dann mit den Kürbisspalten vermischen und diese auf ein Backblech mit Backpapier legen und ausbreiten. Die Kürbisspalten sollten sich nicht überlappen. Dann 12 Minuten in den Ofen geben, kurz wenden und erneut 12 Minuten in den Ofen geben. Immer darauf achten, dass die Ränder zwar bräunlich werden, aber nicht verbrennen.

In der Zeit, in der die Kürbisspalten im Ofen sind, Knoblauch schälen und fein schneiden und Öl in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Garnelen kurz scharf anbraten. Dann den Herd auf mittlere Stufe runterdrehen und den Knoblauch hinzu geben. Alles nur kurz anbraten, damit der Knoblauch nicht verbrennt. Mit Orangensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kürbis und Garnelen anrichten. Sehr gut passt dazu ein Kräuter- oder Knoblauchdip.

Kürbisspalten mit GarnelenKürbisspalten mit Garnelen

Ich werde dieses köstliche Gericht auf jeden Fall nachkochen, wir haben nämlich noch einen Kürbis Zuhause und ich wollte damit etwas Neues ausprobieren, bevor die Kürbissaison zu Ende ist. Was ist euer liebstes Kürbisrezept?


Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt einen Gastbeitrag auf coral and mauve zu veröffentlichen, schreibt mir einfach eine Mail an blog@coralandmauve.at. Ich freue mich auf eure Ideen!

13 Comments

  1. Antworten

    Andrea

    26. November 2013

    Mmmh sieht extrem lecker aus! 🙂

  2. Antworten

    Sarah ♡

    26. November 2013

    Mhh sieht super lecker aus!

  3. Antworten

    Beauty Mango

    26. November 2013

    Sieht das lecker aus! *_*

  4. Antworten

    Mareike k-k

    26. November 2013

    Sehr lecker sieht das aus!!
    ich mag unheimlich gerne Kürbissuppe und habe jetzt am Wochenende zum ersten mal mit Kürbis (und Süßkartoffeln) Backofengemüse gemacht. Und das war auch mega lecker – Rezept habe ich gerade heute morgen gepostet, aber meine Fotos können bei diesen schönen Telleraufnahmen absolut nicht mithalten :-))

  5. Antworten

    Sarah J.

    26. November 2013

    Hmmmmmm die Kombi gefällt mir unheimlich gut! Ich liebe Kürbis aus dem Ofen. Kürbissuppe habe ich dieses Jahr auch erstmalig probiert, aber die schmeckt mir irgendwie nicht so gut.

  6. Antworten

    My Bathroom/Wardrobe Is My Castle

    26. November 2013

    Klingt gut und sieht gut aus; eine interessante Kombi.

  7. Antworten

    divna

    26. November 2013

    ich muss jetzt echt mal kürbis in den ofen schieben 😀

  8. Antworten

    Kleidermädchen

    27. November 2013

    Sieht das lecker aus! Das Rezept werde ich auf jedenfall nachkochen.

    Liebe Grüße Jessy
    Kleidermaedchen – das Blog für Fashion, Beauty und Lifestyle
    Follow Kleidermaedchen on Facebook

  9. Antworten

    Anonymous

    27. November 2013

    Tolles Rezept! Werde ich auf auf jeden Fall nochkochen. Dein Blog gefällt mir auch Mareike!

    Liebe Grüße
    Lilla

  10. Antworten

    Sabeeyfeel

    27. November 2013

    sieht sehr lecker aus :))

  11. Antworten

    Süchtig nach...

    27. November 2013

    Mhm das schaut so lecker aus – ich liebe ja Kürbis.. UND Garnelen. Auf die Kombi wär ich aber nie gekommen.. ich hoffe, ich finde noch einen Kürbis zum Nachkochen 🙂

    Alles Liebe, Katii

  12. Antworten

    Anthea Lau

    27. November 2013

    omg this looks super healthy and delicious! I miss pumpkin so so much it’s my favourite food!

    Check out my new blog post! 😉
    A
    xx
    http://epiquemoi.blogspot.com

  13. Antworten

    Mirela

    27. November 2013

    @Süchtig nach… Also wir haben erst kürzlich einen gekauft, denke es wird sicher noch paar Wochen lang welche geben 🙂

Leave a comment

Related Posts