coral and mauve

Mango-Erdbeer-Smoothiebowl 5

Vergangene Woche zeigten wir euch sieben köstliche Smoothierezepte und verrieten dabei nicht, dass wir noch eine Woche dranhängen werden. Diesmal dreht sich alles um Smoothiebowls, also etwas dickflüssigere Smoothies mit Toppings, die etwas Abwechslung in den Frühstücksalltag bringen. Ein Trend der vor allem auf Instagram und Pinterest gut ankommt, weshalb wir uns bei der Planung der Smoothiewoche spontan dazu entschieden ihn aufzugreifen und euch unsere liebsten Rezepte zu zeigen.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich davor nur indirekt damit beschäftigte. Klar, ich fand die hübsch drapierten Schüsseln auf Fotos sehr ansprechend, aber bisher gab es bei mir immer nur klassische Smoothies oder eben Müsli. Mit Milch oder Joghurt, Flocken oder Granola und Obst. Für diesen Blogbeitrag beschäftigte ich mich also etwas näher mit dem Thema, recherchierte Rezepte und schmiss schlussendlich doch alles über den Haufen um bei Zutaten zu bleiben, die ich sowieso Zuhause habe und gerne mag. Eine Smoothiebowl mit Erdbeeren, Mango und allerlei Superfoods.

Mango-Erdbeer-Smoothiebowl 6

Superfoods? Wie bei meinem Grünen Smoothie erwähnt, sind das Lebensmittel mit einer besonders hohen Konzentration an Vitaminen, Nährstoffen oder Antioxidantien und ich esse sie eigentlich täglich (wobei das letzte Woche in Berlin nicht ganz so geklappt hat). Kein Wunder also, dass einige davon in meiner Smoothiebowl enthalten sind. Kokoswasser enthält viele Vitamine und Mineralien und wirkt auch entzündungshemmend, eine gute Abwechslung zu normalem Wasser. Cashewmus enthält Eiweiß und gesunde Fette, die dafür sorgen, dass die fettlöslichen Vitamine der Mango und Erdbeeren gut aufgenommen werden. Zudem sind auch Chiasamen enthalten, die den Smoothie nicht nur dickflüssiger machen, sondern gemixt und/oder gequellt eine sehr gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren sind. Die enthaltenen Gojibeeren enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien und die Buchweizenflocken sorgen für einen leicht nussigen Geschmack, sind reich an Mineralstoffen, sättigen zusätzlich und sind im Gegensatz zu Haferflocken glutenfrei. Zusammen mit meinem Lieblingsobst Erdbeeren (ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich jedes Jahr auf die Erdbeersaison freue), paar Himbeeren und einer reifen Mango ergeben diese Zutaten eine gesunde und auch köstliche Smoothiebowl.

SUPERFOOD SMOOTHIEBOWL MIT ERDBEEREN UND MANGO | REZEPT (2 Portionen)

ZUTATEN:

Smoothie:
250g – 300g TK-Erdbeeren
330 ml Kokoswasser
1 Mango
2 EL Cashewmus
1 EL Gojibeeren
1 EL Chiasamen
Basilikum
Eiswürfel

Toppings:
Cashewnüsse
Buchweizenflocken
Himbeeren
Erdbeeren

Mango-Erdbeer-Smoothiebowl 1

Mango-Erdbeer-Smoothiebowl 2

REZEPT:

Mango schälen, in Stücke schneiden und gemeinsam mit den Erdbeeren in den Mixer geben. Natürlich könnt ihr auch frische Erdbeeren nehmen, mit tiefgekühlten wird der Smoothie aber dickflüssiger. Das Kokoswasser, Cashewmus, die Gojibeeren, Chiasamen, Eiswürfel und den Basilikum ebenfalls dazugeben und alles auf höchster Stufe mixen, bis der Smoothie cremig ist. In Schüsseln füllen und mit frischen Himbeeren, Erdbeeren und Cashewnüssen drapieren. Zum Schluss Buchweizenflocken drüberstreuen, sie sorgen neben den Cashews für zusätzlichen Biss und sättigen sehr gut.

Mango-Erdbeer-Smoothiebowl 9

Ich muss sagen, dass ich nach meiner anfänglichen Skepsis (Smoothie in einer Schüssel? Wozu? Ich kann ihn ja auch gleich trinken) doch begeistert bin und mittlerweile schon zwei weitere Smoothiebowls probiert habe. Sie sind perfekt, wenn man Lust auf einen fruchtigen Smoothie hat, aber lieber etwas zum Löffeln möchte.

Mango-Erdbeer-Smoothiebowl 4

ÜBERSICHT ALLER BLOGS

Montag: My Mirror World
Dienstag: Berries & Passion
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: Süchtig nach
Freitag: coral & mauve
Samstag: All I want is everything
Sonntag: Dedicated to

Nicht vergessen, bis Sonntag verlosen wir noch sieben Hochleistungsmixer von Klarstein. Hier findet ihr alle Infos zum Gewinnspiel.

Wie findet ihr den Smoothiebowl-Trend? Habt ihr schon das ein oder andere Rezept ausprobiert oder trinkt ihr eure Smoothies lieber?

39 Comments

  1. Antworten

    Rena

    15. Mai 2015

    Also, obwohl ich täglich einen Smoothie trinke, sind smoothie bowls neu für mich 🙂 Aber da ich auch Müsli liebe, muss ich Dein Rezept auf jeden Fall ausprobieren! Danke für das Rezept!
    xx Rena http://www.dressedwithsoul.com

  2. Antworten

    Lizzy

    15. Mai 2015

    Sieht super lecker aus! Die Erdbeerzeit ist für mich auch jedes Jahr wieder ein Highlight 🙂
    Vermutlich würde ich aber doch das Pürieren sein lassen und einen klassischen Obstsalat aus den Zutaten zaubern, die frischen Früchte wären mir zum Pürieren irgendwie zu schade… Bei normalen Smoothies ist das komischerweise weniger mein Problem, wahrscheinlich überzeugt mich da einfach der To-Go-Faktor 😉
    Liebe Grüße Lizzy

  3. Antworten

    Barbara

    15. Mai 2015

    Ich kannte Smoothiebowls vor eurer Themenwoche gar nicht, bin aber sehr versucht, das eine oder andere Rezept auch noch zu probieren. Ich bekomme gerade gar nicht genug von Smoothies 🙂

  4. Antworten

    Charlotte

    15. Mai 2015

    Mmmh ich sehe seit kurzem Smoothiebowls überall auf Instagramm, Pinterest und diversen Blogs und finde sie super. Vor allem jetzt wo es wärmer wird, können die das Porrdige auch schon mal ablösen. Das klingt wirklich nach einem tollen Rezept, ich muss endlich das Cashewmus von Alnatura besorgen! Und deine Smoothiebowl wird dann definitiv nachgemacht, ich liebe Erdbeeren und Mango einfach!
    GLG und ein schönes Wochenende
    Charlotte

  5. Antworten

    Fee

    15. Mai 2015

    Danke für das tolle Rezept, sieht wirklich super aus!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  6. Antworten

    amely rose

    15. Mai 2015

    Gottchen sieht das lecker aus
    ich finde so leichte sommerliche Rezepte eh immer toll <3
    und Erdbeeren sind bei mir gerade ein muss
    ich glaube ich probiere das die Tage auch mal aus <3

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

  7. Antworten

    Tanja

    15. Mai 2015

    Das ist ja eine tolle Idee!!
    Ich trinke auch sehr gerne Smoothies, aber als ‚vollwertige‘ Mahlzeit mag ich sie eher nicht, weil mir das Löffeln abgeht 🙂

    Das merke ich mir auf alle Fälle!! Danke!
    Liebe Grüße
    Tanja

  8. Antworten

    Annika

    15. Mai 2015

    Von Smoothiebowls hatte ich bisher noch nichts gehört, aber das wird nächste Woche definitiv mal ausprobiert :). Und Cashewmus muss ich jetzt auch endlich mal kaufen!

  9. Antworten

    Blunia

    15. Mai 2015

    Super Rezept, muss ich unbedingt einmal ausprobieren mit dem Kokoswasser:)
    Eine Frage hab ich dazu: Sag mal die Chia-Samen sind die ganz oder schon vor dem Mixen zerkleinert? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Chia-Samen, die ich zuhause habe für Chia-Pudding sich gut in einem Smoothie machen würden. Sie brauchen ewig, bis sie durchweichen.

    • Antworten

      Mirela

      16. Mai 2015

      Ich zerkleinere sie vorher nicht, das bekommt der Mixer sehr gut hin 🙂 Wenn du aber einen nicht ganz so leistungsstarken hast würde ich sie vorher im Kokoswasser/Wasser einweichen. Man kann Chiasamen zwar auch so essen (also wie Leinsamen, etc.) allerdings werden die Nährstoffe kaum vom Körper aufgenommen.

      • Antworten

        Blunia

        16. Mai 2015

        Danke für Deine Antwort, ich werde einfach mal mit ein paar zur Probe testen, mal sehen, ob sie am Stück bleiben.

  10. Antworten

    Miss Pippi

    16. Mai 2015

    Muss ich mal probieren!

    http://misspippisstyle.blogspot.hu/

  11. Antworten

    Dolce & Petite

    16. Mai 2015

    Ob es bei mir Smoothie oder Smoothie Bowl wird entscheidet sich meistens im Prozess 😀 Das Rezept klingt wirklich toll, perfekt für einen Sommermorgen! Schönes weiteres Wochenende dir!

    Dolce Kisses ♥

    http://www.dolcepetite.com
    Bloglovin | Instagram

  12. Antworten

    Simone

    16. Mai 2015

    Ich hab jetzt soooo Lust auf Himbeeren und Erdbeeren! 😀

  13. Antworten

    stefanie christine

    17. Mai 2015

    Ich lieeebe Erdbeeren 🙂 steht definitiv auf meiner Liste :)) schaut so richtig zum reinbeissen aus 😀 schade,dass es noch keine kostmalapp gibt hihi lg

  14. Antworten

    Sandra

    17. Mai 2015

    Uih, das sieht sehr lecker aus. Leider habe ich morgens immer so wenig Zeit um mir so ein gutes Frühstück zu machen 🙁

  15. Antworten

    Alnis

    17. Mai 2015

    Das habe ich so auch noch nie gegessen, es hört sich für mich aber schon sehr interessant an, ich werde dieses tolle Rezept ausprobieren, ich bin immer offen für gute Frühstücks Ideen!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  16. Antworten

    Ina Nuvo

    17. Mai 2015

    Wahnsinn, wie toll das aussieht! muss ich mir unbedingt auch mal einverleiben 🙂

    wie machst du denn deine Bilder, hast du eine Makro-linse?

    Alles Liebe
    Ina
    http://www.ina-nuvo.com

    • Antworten

      Mirela

      17. Mai 2015

      Die Bilder habe ich alle mit dem 50mm 1.8 Objektiv gemacht, habe aber auch ein Makro (40mm 2.8). Das verwende ich jedoch meistens für Beautyfotos hier auf dem Blog 🙂

  17. Antworten

    J

    17. Mai 2015

    Wow, danke für den Tipp. Ich bin bisher vor Smoothies im allgemeinen zurück geschreckt, weil ich sie nur mit Joghurt und/oder Milch kannte und ich beides nicht esse.

    In der Version muss ich es wirklich mal ausprobieren!

    http://rocknrollandlipstick.blogspot.de

  18. Antworten

    TaraFairy

    17. Mai 2015

    Yummy, hört sich sehr lecker an! Muss ich unbedingt mal probieren, das sind alles Zutaten, die ich gerne mag.
    Glg
    Jennifer

  19. Antworten

    Milla

    19. Mai 2015

    Sieht wirklich verdammt lecker und gesund aus :)!

  20. Antworten

    Michel

    19. Mai 2015

    Hey,
    ich habe schon mehrere Smoothie bowls gemacht und finde sie super, meistens eigen Kreationen. Dein Rezept finde ich einfach Klasse besonders das Cashew-mus verleit dem ganzen etwas besonders leckeres.
    Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße,
    Michel

  21. Antworten

    Babsi

    20. Mai 2015

    Mh das sieht köstlich aus! Mir ging es ähnlich – hab mich auch gefragt warum ich meinen Smoothie jetzt Löffeln soll? Aber es schmeckt echt super. Bei mir ging heute dazu auch ein Rezept am Blog online 🙂

  22. Antworten

    Ju (JuYogi)

    20. Mai 2015

    Mmmhh sieht einfach köstlich aus!
    Ich muss sagen, dass ich eigentlich ziemlich oft Smoothie Bowls frühstücke. Vor allem auch, seit dem ich mich vegan ernähre.
    Im Sommer geht das irgendwie immer leichter, als im Winter kommt mir vor!
    Deine Kombination macht soooo Lust auf Sommer!! Muss ich demnächst unbedingt mal probieren! 🙂

  23. Antworten

    Kristina

    20. Mai 2015

    This looks delicious, perfect breakfast! 🙂

    Recently I have started as a guest designer for a famous bag brand and my first design of a belt bag is out! <3 I would love to hear what you think about it! 🙂
    Hope to see you soon on my blog
    http://www.beneaththecoat.com
    Bloglovin
    Facebook 🙂

    Kisses from Zurich,
    K

  24. Antworten

    sallida

    20. Mai 2015

    Great recipe!! I just need the kokos wasser! and hello breakfast tomorrow!

    http://lemontrend.com

  25. Antworten

    Anni

    21. Mai 2015

    Das sieht sehr sehr lecker aus und ich werde mich die nächsten Tage auch mal an so einer Smoothiebowl versuchen. Es überwiegt die Neugierde, weil ich zu Anfang auch gedacht habe „warum soll man das denn jetzt löffeln?!“. Eins interessiert mich allerdings doch noch. Wenn du so eine Smoothiebowl zum Frühstück machst, wie lange hält es dich denn satt? Das kann ich mir aktuell nämlich noch nicht so gut vorstellen. 😉

    Alles Liebe und Danke für die Inspiration!
    Anni

  26. Antworten

    Klara

    25. Mai 2015

    Das sieht wirklich unglaublich lecker aus! :))
    xx Klara

  27. Antworten

    Katharina

    26. Mai 2015

    Das sieht wirklich hervorragend aus, muss ich unbedingt mal probieren!

    xx
    Kat

    http://www.teastoriesblog.squarespace.com

  28. Antworten

    Mintmornings

    28. Mai 2015

    Sieht sehr, sehr lecker aus! Ich mache mir auch gerne Smoothie Bowls, vor allem an warmen Tagen!
    Liebe Grüße
    Mintmornings

  29. Antworten

    MeinCupcake

    29. Mai 2015

    Mmmh, das sieht ja wirklich herrlich aus. Kannte diese Variante eines Smoothies bisher auch noch gar nicht. Das Rezept werde ich aber sicherlich bald mal austesten. Herzlichen Dank für die tolle Idee und das Teilen des Rezepts!

    Liebe Grüße,
    Amelie

  30. Antworten

    Barbara

    5. Juni 2015

    Sieht wirklich unglaublich lecker aus. – Muss ich unbedingt mal probieren!

    Liebste Grüße
    Barbara von hellobarbara

  31. Antworten

    Mici

    10. Juni 2015

    nyam *_* sieht voll lecker aus 😀

  32. Antworten

    Patricia Sophie

    20. Juni 2015

    Oh die Idee ist auch super. Ich mache mir seit Jahren immer eine Smoothie Bowl zum Frühstück. Aber ehrlich gesagt aus Faulheitsgründen 😀 Seit ich denken kann gibts auch immer die selbe Mischung Himbeeren, eine halbe Banane, Kokoswasser und etwas Soja Jogurt. Toppings waren immer heiße Himbeeren Jogurtstückchen oder etwas Granola 🙂 Mittlerweile füge ich aber gern noch Blaubeeren, Leinsamen oder Chia Samen hinzu. Deine Variante hört sich auch ultra lecker an. Vielleicht macht ich mir kommende Woche mal eine Bowl nur mit Mango um eine kleine Geschmacks Sommerparty zu feiern. 🙂

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie Petit

  33. Antworten

    Hanno

    3. Juli 2015

    Schönes Rezept! Ich mixe den Fruchtsmoothie gerne noch mit Acaipulver, das gibt noch so eine schön intensive Farbe. Als ich auf vegane Ernährung umgestiegen bin fiel mir der Verzicht auf Joghurt anfangs doch schwer. Mit dem richtigen Mixer und der Entdeckung von Smoothie Bowls stört mich das überhaupt nicht mehr.

    Hanno von

  34. Antworten

    Winfried Wengenroth

    16. Juli 2015

    Das sind so lecker aus, dass muss ich auch unbedingt ausprobieren. Danke für die Inspiration. Ach und die Bilder sind auch wirklich immer super schön!

    Lg Winni

  35. Antworten

    Ela

    22. Juli 2015

    Wow, die sieht ja herrlich aus 🙂 Ich mag Smoothie Bowls im Sommer…
    LG
    Ela

LEAVE A COMMENT

RELATED POST