Warning: include_once(/home/kj307hob/www/home/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0180c79/coralandmauveBlog/www/home/wp-content/advanced-cache.php on line 20

Warning: include_once(): Failed opening '/home/kj307hob/www/home/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0180c79/coralandmauveBlog/www/home/wp-content/advanced-cache.php on line 20
Barcelona Tag 2 – La Rambla, Barri Gòtic, Port und Paella - coral and mauve

Barcelona Tag 2 – La Rambla, Barri Gòtic, Port und Paella

Date
Okt, 10, 2012

Unseren zweiten Tag in Barcelona starteten wir mit einem Frühstück im Hotel, es gab Donuts und Croissants, die in unserer Zimmerkategorie täglich an einer kleinen Theke am Gang bereitlagen. Eigentlich bin ich eher eine große Frühstückerin, aber ich war schlichtweg zu geizig pro Tag 20 Euro (für eine Person!) zu zahlen, außerdem bietet Barcelona in der Hinsicht mehr als genug! Danach packten wir unsere Koffer endlich aus, faulenzten ein wenig und plötzlich war es schon Nachmittag!

Kreativ servierter Sangria im Ocaña

Wir entschieden uns dann dazu die Rambla und die kleinen Gässchen und größeren Plätze der Altstadt (auch Barri Gòtic genannt) zu durchstreifen, dabei gingen wir zuallererst zu einem riesigen Markt, der La Boqueria. Eigentlich hätte ich in der Halle sehr gerne Fotos gemacht, aber bei den Menschenmassen war es vielleicht doch eine gute Entscheidung die Kamera einzupacken. Wir kauften uns zwei köstliche Obstbecher, da wir nach dem wenig ausgewogenen Frühstück Lust auf Vitamine hatten. Sonst gab es viel zu entdecken, wir sahen aber auch Dinge, auf die wir lieber verzichtet hätten. Ich sage nur Hummer und heißes Wasser! An jeder Ecke wurde gekocht und die Spanier aßen, dicht gedrängt an den Theken, Gerichte die für uns nur schwer zu definieren waren. Es waren Schnecken und Muscheln dabei, aber auch viele Speisen, die uns ziemlichen Appetit machten. Die Prosciutto-Scheiben, die wir uns als Snack kauften, waren zwar ein wenig langweilig, aber wir freuten uns dann umso mehr aufs Mittagessen, wir wollten nämlich eine Paella probieren.

Nach einem langen Spaziergang durch die Altstadt kamen wir beim Plaça Reial an, wo wir uns einfach in ein Restaurant (ich weiß gar nicht mehr wie es heißt, aber viel verpasst ihr nicht) setzten, weil wir schon ziemlichen Hunger hatten, und eine vegetarische Paella bestellten. Was soll ich sagen, wirklich besonders war sie nicht. Vielleicht hätten wir doch eine mit Meeresfrüchten bestellen sollen, wir einigen uns aber darauf, dass ein anderes Restaurant wohl die bessere Wahl gewesen wäre. Es blieb aber bei diesem „Erlebnis“, weil wir uns die restlichen Tage eigentlich nur von Tapas ernährten. Danach setzten wir uns ins Ocaña, das uns, abgesehen vom sehr lahmen Service, gut gefiel. Wir saßen zwar draußen, aber ich fand den Stil der Lokals richtig toll und der Sangria war zwar anders als in vielen Lokalen, aber ziemlich gut. Und stark. Hier probierten wir auch eine Crema Catalana, sehr lecker, aber mit einer dünneren Zuckerschicht wäre sie noch besser gewesen.

Ich war schon etwas erschöpft und hungrig.


Gut gestärkt schlenderten wir weiter bis wir am Hafen ankamen. Dort genossen wir einfach das herrliche Wetter und die wunderbare Atmosphäre, machten viele Fotos und ruhten uns ein bisschen aus. Eigentlich wollten wir danach zu einem Postamt um die Postkarten wegzuschicken, konnten es aber nicht finden (typisch Touristen! Wir schickten sie dann übrigens am letzten Tag weg). Beim Herumirren sahen wir viele gemütliche Lokale, die wir uns für später merkten und kamen schlussendlich an der Avinguda del Portal de l’Àngel an, wo man auch ganz wunderbar Shoppen kann! Man muss dabei aber ein großes Selbstbewusstsein haben, spanische Marken sind wirklich klein geschnitten. Das sorgte meinerseits in manchen Momenten zu ziemlicher Verzweiflung, aber das wollen wir hier nun nicht so breittreten! Wir beendeten diesen wunderbaren Tag also mit einem Shoppingtrip und ich kann euch sagen, dass ich viele tolle Dinge entdeckt und auch gekauft habe! Wo wir genau waren und was ich gekauft habe erzähle ich euch aber ein anderes Mal!

 
Seid ihr auf Städtereisen eigentlich auch immer so erschöpft, dass ihr es nie schafft am Abend feiern zu gehen? Geht ihr auch so gerne im Urlaub shoppen?

15 Comments

  1. Antworten

    shaeloves

    10. Oktober 2012

    Oh Barcelona ist wirklich wunderschön! Ich würd auch gern wieder hin 🙂
    Liebe Grüße Shae

  2. Antworten

    Frau Zuckerwatte ♥

    10. Oktober 2012

    Kann mich shaeloves nur anschließen.
    Barcelona ist eine wirklich schöne Stadt mit vielen schönen Ecken!

    Finde es toll, dass ihr auch einheimische Speisen und Getränke probiert habt. Es soll ja Touristen geben, die dann auch im Urlaub nur Cola trinken und Pommes essen!

    Liebste Grüße

  3. Antworten

    Das fashiolinchen

    10. Oktober 2012

    Wow, nach Barcelona will ich auch so gerne mal wieder. Das ist so eine schöne Stadt und deine Bilder gefallen mir einfach super gut =)

    Lg Fashiolinchen
    http://epic-fashion-blog.blogspot.de/

  4. Antworten

    Mirela

    10. Oktober 2012

    @Frau Zuckerwatte ♥

    Barcelona ist wirklich traumhaft, ich will unbedingt nochmal hin 🙂

    Wegen des Essens: Ich irre lieber stundenlang durch die Stadt um ein Restaurant zu finden, das mich anspricht, als zum McDonalds ums Eck zu gehen. Das geht irgendwie gegen meine Prinzipien 😀 Bei den Meeresfrüchten waren wir allerdings nicht mutig, aber ich esse sowas einfach generell nicht soo gern. Trotzdem wars mal was anderes und mittlerweile bereite ich mir total gern dieses Brot mit Olivenöl und Tomaten zu, dazu Ziegenkäse. Wird mich jetzt immer an den schönen Urlaub erinnern 🙂

  5. Antworten

    Mirela

    10. Oktober 2012

    @shaeloves Definitiv eine Stadt, die mich wiedersieht 🙂

  6. Antworten

    Constanze

    11. Oktober 2012

    Tolle Bilder! <3 Diese Orte haben wir damals auch alle besucht. Der Markt, die Ramblas und der Hafen sind echt interessant und sehenswert.
    Liebe Grüße 🙂

  7. Antworten

    Stephiie

    11. Oktober 2012

    Barcelona ist so eine großartige Stadt, ich finde eine der schönsten Europas (und ich habe schon viel gesehen, Paris, London, Rom, …). Muss auf jeden Fall nochmal ein! <3

    Wir sind auch abends immer sehr erschöpft und sind froh, wenn wir endlich auf dem Zimmer sind und mal die Beine hochlegen können. Den ganzen Tag auf den Beinen zu sein, ist einfach sehr sehr anstrengend.

    Und Shoppen muss natürlich auch sein, besonders in Geschäften, die es in Deutschland nicht gibt … 🙂

  8. Antworten

    Miss Clever

    11. Oktober 2012

    Das sieht nach einen tollen Urlaub aus!
    Dass die Preise so gepfeffert sind, wundert mich nicht. Ich finde Städtereisen eh immer etwas teurer als Badeurlaube

  9. Antworten

    1stbeauty&fashion

    11. Oktober 2012

    Barcelona ist dieses Jahr total beliebt, ist mir aufgefallen 😉 ich möchte nächstes jahr hin und diese wunderschöne Stadt kennenlernen und Paella ist sowieso der hit!

  10. Antworten

    CrimiNail Art

    11. Oktober 2012

    Ist das hölzerne Dingsi ein Shrimp oder eine Krabbe? 😀
    Sieht auf jeden Fall mega cool aus!

  11. Antworten

    Dea

    11. Oktober 2012

    Barcelona ist ja sooo toll! Ich bin auf Städtereisen auch immer müde abends! Länger als bis Mitternacht gehen wir dann meistens nicht weg – was auch irgendwie schade ist…

  12. Antworten

    Rougefleur

    12. Oktober 2012

    das mit dem erschöpft sein kommt mir bekannt vor…aber feiern is zu Hause eh meistens am schönsten;)

    http://www.viennafashionwaltz.wordpress.com

  13. Antworten

    mara

    13. Oktober 2012

    Oja ich kenn das auch nur zu gut mit dem müde sein abends 😉

    war vor 2 jahren in bcn, im august mit 40°C täglich, da wir das glück hatten die zweiwöchige hitzewelle zu erwischen. wir sind nach bcn noch auf ein festival in spanien gefahren und bis zum letzten tag fiel kein tropfen regen, noch kühlte es annähernd ab. ihr hab deutlich die bessere reisezeit erwischt.

    aber ich hatte das glück, dass gerade der sale angefangen hatte und konnte einige schnäppchen bei desigual machen 🙂

    lg

  14. Antworten

    Anonymous

    14. Oktober 2012

    Ola bin vor zwei Stunden auch aus bcn heim gekommen. Wir haben nachts bis halb drei ausgehalte. 🙂

  15. Antworten

    Lavinka

    20. Oktober 2012

    wunderschöne bilder! ich vermisse barcelona sehr! ich habe letztes jahr dort gelebt und vermisse es sehr!
    liebe grüße.
    lavinka.
    http://www.kincseslavinka.blogspot.de

Leave a comment

Related Posts