Warning: include_once(/home/kj307hob/www/home/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0180c79/coralandmauveBlog/www/home/wp-content/advanced-cache.php on line 20

Warning: include_once(): Failed opening '/home/kj307hob/www/home/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0180c79/coralandmauveBlog/www/home/wp-content/advanced-cache.php on line 20
Wednesday Inspiration: Skincare Wishlist

Wednesday Inspiration: Skincare Wishlist

Date
Feb, 11, 2015

Was macht man, wenn die Haut viel komplizierter ist als man lange vermutete? Wenn sie plötzlich überempfindlich reagiert? Lieb gewonnene Pflege aus dem Bad räumen und Platz für neue Produkte schaffen.
Früher ärgerte ich mich immer sehr über meine trockene Haut, die im Winter auch mal stärker spannte und schuppte, dafür aber nur selten glänzte oder mit Rötungen übersäht war. Mittlerweile fühle ich mich aber so, als hätte die Pubertät meine Haut um ein Jahrzehnt später erwischt. Alles ist durcheinander und das frustriert ganz schön. Mit 24 weiß man eigentlich schon welche Produkte man besonders gerne hat und gut verträgt, auf Experimente lässt man sich eher selten ein. Meine Haut hat mir allerdings einen Strich durch die Rechnung gemacht. Über die letzten Monate hinweg musste ich mich stark mit Inhaltsstoffen auseinandersetzen und erst wieder lernen was meiner Haut gut tut. Schritt für Schritt. Zwar bin ich schon ganz zufrieden mit meiner neuen Pflegeroutine (die ich euch noch gesondert vorstellen möchte), aber ein paar besondere Produkte stehen doch noch auf meiner Skincare Wishlist.

Wednesday Inspiration Skincare Wishlist

1 & 2 | Ich spielte bereits länger mit dem Gedanken wieder bei Paula’s Choice zu bestellen, musste über die vergangenen Wochen hinweg aber Salbe und spezielle Pflege für allergische Haut verwenden. Also nichts mit Experimenten. Mitte Jänner hatte sich meine Haut allerdings wieder so weit eingependelt, dass ich endlich damit anfangen konnte meine Wunschliste „abzuarbeiten“. Ich bestellte ein Serum, eine neue Feuchtigkeitspflege und ein Gesichtsöl und bin sehr, sehr zufrieden mit den Produkten! So sehr, dass ich demnächst unbedingt zwei weitere Produkte probieren will: Die Skin Perfecting 1% BHA Lotion (ich liebe das Gel, aber nach einer Probe denke ich, dass die Lotion wesentlich besser zu meiner Haut passen würde) und den Skin Recovery Enriched Calming Toner.

3 | Beim Thema Reinigung kann man sehr viel falsch machen, vor allem wenn die Haut empfindlich ist und durch Tenside und andere Inhaltsstoffe gereizt wird. Ich bin schon seit einer Weile davon abgekommen mein Gesicht mit „klassischer“ Reinigungsmilch (oder auch mit Schaum) zu waschen und habe schon ein paar Flaschen der Bioderma Mizellenlotion geleert. Allerdings schleiche ich schon lange um den Clinique Take The Day Off Cleansing Balm* herum, da ich Reinigungsöle ziemlich spannend finde und der Balm von vielen in höchsten Tönen gelobt wird.

4 | Wenn es etwas gibt, was mir besonders schwer fällt, ist es eine milde Sonnencreme zu finden. Letzten Sommer kämpfte ich bereits mit Hautproblemen und wusste, dass ich mit meinen üblichen Produkten nicht weiterkommen würde. Ich brauchte jedoch dringend einen neuen Sonnenschutz und entschied mich für ein Produkt aus der Balea Med Serie. Leider nicht das Wahre. Damit ich im Frühling nicht wieder ratlos vor dem Regal stehen muss, wollte ich mich dieses Jahr etwas früher mit dem Thema befassen und entdeckte dank Agata die La Roche-Posay Anthelios XL 50+ Gel-Creme*, ich denke die könnte etwas für mich sein!

5 & 6 | Wer meinen Blog länger liest, weiß bestimmt, dass ich eine Schwäche für gut duftende Pflege habe. Leider vertragen sich Parfum und ätherische Öle nicht sonderlich mit irritierter Gesichtshaut, dementsprechend macht es mich ziemlich traurig, dass ich all meine Lieblinge verbannen und eine neue Pflegeroutine finden musste. Ich kann aber einfach nicht ganz darauf verzichten und creme mich stattdessen einfach mit wunderbar duftenden und reichhaltigen Bodycreams ein (auch wenn ich weiß, dass es klüger wäre auch parfumfreie Körperpflege zu verwenden). Die Laura Mercier Crème Brûlée Body Crème* schmachte ich schon ziemlich lange an, aber auch das neue Origins Calm To Your Senses Body Souffle* würde ich zu gerne auf meinem Nachttisch stehen haben.

Welche Pflegeprodukte stehen momentan auf eurer Wunschliste?

Transparenz/Disclosure | *AFFILIATE LINK

19 Comments

  1. Antworten

    Barbara

    11. Februar 2015

    Das ist sicher nicht leicht, wirklich ALLES umzustellen, aber du machst das extrem gut! Ich selbst habe mir in letzter Zeit auch einige Wünsche erfüllt, zum Beispiel den Liz Earle Hot Cloth Cleanser und das Pai Rosehip Öl und bin so weit extrem begeistert. Cleansing Balms sind was Feines, zB. für Gesichtsmassagen, ich habe gerade die Cleansing Butter von The Body Shop leergemacht.
    Den Sonnenschutz schaue ich mir auch auf jeden Fall an, im Sommer reicht meine Tagescreme mit SPF 20 nämlich dann nicht mehr.
    Wenn du wieder bei Paula’s Choice bestellst, könntest du mir dann Bescheid geben zwecks Versandkosten teilen? Die BHA Lotion habe ich mir nämlich auch schon angeschaut 🙂

    • Antworten

      Mirela

      11. Februar 2015

      Das Pai Öl habe ich ja auch, merke aber, dass es meine Rötungen verstärkt…hab es also ebenfalls vorrübergehend verbannt. Echt mühsam! Das Paula’s Choice Öl vertrage ich hingegen super, liegt wohl daran, dass mildere Öle enthalten sind. Den Hot Cloth Cleanser kenne ich gar nicht!

      Die TBS Butter hab ich auch und liebe sie, aber sie ist parfümiert und musste jetzt auch mal weichen.

      Alles klar, mach ich gern! Vielleicht gibt’s im März ja wieder gute Aktionen 🙂

      • Antworten

        Sunnivah

        12. Februar 2015

        Das Pai Öl war bei meiner Haut auch manchmal zu ‚aktivierend‘, ja wirklich. Also so ähnliche Beobachtungen wie du…
        was den Sonnernschutz angeht, sind die Varianten von Paula immer schön, vor allem, da nicht-wasserfest auch heißt: weniger reizend im Alltag. Es muss ja abends weniger gerubbelt werden. Aber wenn es heißt: Schwimmbad! Wasser! Schwitzen! da wird es dann kompliziert. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber mit empfindlicher Haut vertrage ich mineralische Filter viel besser als chemische. Da fällt viel weg.. auch so Sachen, die ich früher hatte von LRP etc.
        Gut bewertet werden die wasserfesten Cremes von sunintegrity, das Praktische an ihnen: Zink. Und Zink beruhigt meine Haut scheinbar wirklich. Vielleicht wäre das dann auch was für dich, man kann zum Glück dort auch wieder Proben bestellen 🙂

        Alles Gute weiterhin!

  2. Antworten

    teddyelfe

    11. Februar 2015

    Huhu,
    das ist echt eine super Wishlist, die könnte von mir sein. 😉 Naja,… bis auf das Clinique-Zeug, das ich schon überzeugt verwende seit mehreren Monaten. Ich glaub ich muss auch mal mit der Paula’s Choice BHA-Lotion anfangen, da überlege ich schon soo lange dran – und jetzt wo Avène meine lieblingscreme aus dem Sortiment geworfen hat muss eh was Neues ran. 😉
    Lieben Gruß, Anna

  3. Antworten

    Lea

    11. Februar 2015

    Den Clinique TTDO Balm kann ich dir nur empfehlen! Er nimmt alles an Make-up zuverlässig runter, ohne die Haut zu reizen. Mein absoluter Favorit zur Zeit, was die Gesichtsreinigung am Abend betrifft. Die LRP Anthelios Sonnencreme steht bei mir – dank Agata – auch auf dem Wunschzettel. 🙂

    Liebe Grüße
    Lea.

  4. Antworten

    Josi

    11. Februar 2015

    Hallo! Ein kleiner Tipp, von dem ich gehört habe – Laut der Skincare-Göttin Caroline Hirons ist die Bodyshop Camomile Cleansing Butter ein Dupe zum Clinique TTDO-Balm. Ich benutz es selber (und habe auch trockene Haut wie ein gut gepflegter Elefantenpopo) – und kann bestättigen: Nichts nimmt das Make-Up (wasserfest!) besser weg! Lohnt sich wirklich! (Quelle: http://www.carolinehirons.com/2013/09/the-body-shop-up-their-game-camomile.html)

    Liebste Grüße,
    Josi

    • Antworten

      Claudia

      22. Februar 2015

      so eine Skincare-Göttin ist sie leider nicht.. und gerade wenn man empfindliche Haut hat sollte man ihren Empfehlungen nicht unbedingt folgen, da vieles, das sie lobt, parfümiert ist, reizende ätherische Öle enthält oder sogar Alkohol :/

  5. Antworten

    Anja

    11. Februar 2015

    Produkte von Paulas Choice will ich auch schon lange ausprobieren, die werden ja auch ziemlich gehyped. Meine Cleansing Butter von The Body Shop ist bald leer und ich liebe sie abgöttisch, will danach aber auf jedenfall noch den Cleansing Balm von Clinique ausprobieren, weil der ja im Gegensatz zur Butter von TBS keine Geruchsstoffe enthält.

  6. Antworten

    LasheswithMascara

    11. Februar 2015

    Ich dachte auch schon, dass ich weiß was meine Haut verträgt aber und zu reagiert sie und ich weiß nicht wieso. Der Clinique Cleansing Balm steht auch auf meiner Wunschliste weil die Inhaltsstoffe recht reduziert sind:)

  7. Antworten

    I need sunshine

    11. Februar 2015

    Die La Roche Posay Sonnencreme finde ich super. Meine Tube ist fast leer und wird auf jeden Fall nachbestellt 🙂

  8. Antworten

    Noare

    11. Februar 2015

    Die Sonnencreme habe ich auch und bin sehr zufrieden als Allergikerin 🙂

  9. Antworten

    Lola

    11. Februar 2015

    Also ich möchte dir gerne mal ein paar Kommentare zu den ausgewählten Produkten dalassen, da ich einige davon selbst besitze bzw auch über die Beautycommunity kennengelernt habe. Vielleicht noch so zur Zusatzinformation: ich habe auch ziemlich trockene Haut, die ich aber inzwischen ganz gut durch Pflege im Griff habe, und in den letzten Monaten hab ich auch vermehrt mit Unreinheiten zu kämpfen gehabt.

    Paulas Choice ist zwar sehr teuer, aber die Sachen finde ich sehr gut. Ich benutze allerdings die lila Produkte für trockene und nicht die roten für sehr trockene Haut. Dazu hab ich noch die Creme mit LSF 30 und das 2%ige BHA Gel. Das kann ich alles total empfehlen, vor allem die lila Creme mit LSF30! Im Sommer reicht mir der LSF aber nicht, da habe ich letzten Sommer die Paulas Choice Sonnencreme (diese orange große Tube – non greasy irgendwas) verwendet, die war richtig gut solange man damit lebt das man etwas drüberpudern muss. Ganz neu hat PC ja noch diese eine Gesichtscreme mit LSF50 rausgebracht, die habe ich hier aber noch nicht getestet.

    Von der La Roche Posay möchte ich aber dringend abraten wenn man trockene Haut hat! Die mattiert zwar wirklich alles weg (inkl. der Pflege untendrunter!), aber die hat so Puderpartikelchen oder sowas drin, die sich bei mir dann total unschön an den Augenbrauen, am Haaransatz und auch in den Poren absetzen. Damit habe ich mir dann schon so manches Makeup versaut, weil es nicht mehr wegzukriegen war und ich komplett von vorne anfangen musste. Sowas geht ja mal gar nicht, vor allem wenn man morgens los will.
    Und ich hab es ausprobiert, es dürfte nicht an einer Unverträglichkeit mit meinem Paulas Choice Serum oder meiner Feuchtigskeitspflege liegen. Ich überlege ernsthaft es nochmal mit einer anderen LaRoche Posay zu versuchen, aber irgendeine andere davon hatte ich schonmal und die war einfach nur mega fettig und wollte partout nicht wegziehen.

    Die von Agatha gezeigte koranische Innisfree habe ich auch und finde die vom Verhalten auf der Haut sehr gut, aber leider riecht die ziemlich extrem, was zwar verfliegt aber für empfindliche Haut suboptimal ist.

    Das Clinique Cleansing Balm finde ich auch ziemlich gut. Aber irgendwie kriege ich das manchmal nicht ganz rückstandsfrei von der Haut runter. Aber selbst Lidstrich und co krieg ich so ganz mild runter, sofern ich das dunkle angelöste Augenmakeup mit einem Microfasertuch aufnehme.

    Vielleicht hilft dir das ja etwas.

  10. Antworten

    Katii

    12. Februar 2015

    Ich hab meine perfekte Pflegeroutine auch noch nicht gefunden und probiere mich immer noch durch die verschiedensten Produkte. Was ich aber schon bemerkt habe – sobald ich wieder mehr von Origins verwende, geht’s meiner Haut viel besser, deshalb stehen momentan auf jeden Fall Pflegeprodukte von Origins auf meiner Wunschliste 🙂

    Alles Liebe, Katii

  11. Antworten

    Sabine

    13. Februar 2015

    Ich kenn Dein Problem nur zu gut – makellose Haut bis 26 und dann alle nur denkbaren Hautprobleme auf einmal. Der Clinique Balm ist zwar sehr reizarm, aber er hat meine Haut binnen 4 Wochen so trocken gemacht wie die Wüste Gobi. Daher komme ich immer wieder zu meinem Liebling von Eve Lom zurück. Mein Hautretter im Winter war außerdem die Goat Milk Cream von Kate Somerville – pflegend, unparfümiert und nicht zu fettig.

  12. Antworten

    Lana

    13. Februar 2015

    Hey ich kann nachvollziehen wie es dir geht. Ich musste mit Ende 20 auch nochmal in die Pubertät. Bei mir sehen die sogenannten Pickel immer total fies aus. Rot und kräftig entzündet. Manchmal auch schön verkapselt unter der Haut. Helfen tut dann nur noch eine spezielle Creme die ich vom Arzt verschrieben bekommen habe. Die wird auch extra in der Apotheke angerührt.
    Zum reinigen kann ich auch nur das Fluid von Nivea Sensitive nehmen, denn dann fängt meine Haut nicht mehr an zu brennen. Auch die Gesichtscreme aus der Reihe wird von meiner Haut akzeptiert.
    LG Lana

  13. Antworten

    liebe was ist

    13. Februar 2015

    die Origins-Bodycreme klingt ganz toll … habe eine Körpercreme mit Lavendelgeruch schon mal von Kiehls gehabt und muss sagen, mit dem Geruch auf der Haut schläft es sich so gut ein. kennst du die von Kiehls, ist die von Origins damit vergleichbar?

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  14. Antworten

    Sabine

    14. Februar 2015

    Ich habe auch sehr empfindluche Haut. Das einzige was bei mir funktioniert sind die Sensidiane Produkte, weil da die Creme ohne Silikonöl ist. Manchmal werde ich angefixt und teste andere Produkte, aber ich komme immer wieder auf die o.g. Produkte zurück. Aus meiner Erfahrung ist weniger häufig mehr, auch wenn einem die Werbung und tollen Produktbeschreibungen anderes suggerieren. Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche nach deiner perfekten Pflege!

  15. Antworten

    Anita

    16. Februar 2015

    hey Marelica, kako si? Nismo se dugo vidjeli ni culi! 🙂
    Mozda ove godine…

    I ja koristim Anthelios 50+ od La Roche Posay! Vec od prilike godinu dana. I super je.
    Isto njihova Toleriane Ultra je zadjnih godina moja omiljena krema. Znam da ti imas vise osljetljivu kozu nego ja, ali cak moj dermatolog se slaze da je dobra krema za suhu i osljetljivu kozu, pa mislim da ce se i tebi svidjeti. (Ja sam uvijek mislila da imam masnu kozu, al prosle godine sam otkrila da ustvari imam jako suhu kozu is da samo izgleda masna zato sto se bori! haha.)

    cujemo se, nadam se 🙂 pozdravi mamu, tatu i majku!

  16. Antworten

    Claudia

    22. Februar 2015

    PC macht ja auch ganz tolle Sonnencremes, hast du dich da mal durchgetestet?
    die von LRP finde ich persönlich nicht so geeignet bei trockener Haut, also zumindest bei meiner trockenen und sensiblen Haut war’s eher ungut.. ich verwende seit ca. einem Jahr schon die PC Hydralight mit rein mineralischem Sonnenschutz und davor als normale Gesichtscreme die Clinique Superdefense, die einen chemischen Sonnenschutz hat. die PC Skin Balancing ist übrigens auch super, hat ebenfalls einen chemischen Sonnenschutz.

Leave a comment

Related Posts